WEC

WEC präsentiert Rennkalender für Saison 2019/20

Die WEC bleibt dem Winter-Format treu. Die Saison 2019/20 umfasst insgesamt 8 Rennen und schließt mit Le Mans ab. Alle Details zum Kalender.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die WEC veröffentlichte am Freitag den provisorischen Rennkalender für die Saison 2019/20. Diese startet demnach am 1. September 2019 in Silverstone und endet mit den 24 Stunden von Le Mans am 13./14. Juni 2020. Insgesamt stehen acht Rennen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika auf dem Programm.

Die Langstrecken-WM verabschiedete sich in der laufenden Saison vom Format einer Jahres-Meisterschaft. Die Saison 2018/19 läuft von 5. Mai bis zum 15/16. Juni des nächsten Jahres. Für die künftigen Meisterschaften behält man dieses Format nun bei.

Damit wird die WEC nach der Formel E zur zweiten großen Motorsport-Serie, die sich vom Saisonformat im Jahrestakt verabschiedet. Die Betreiber erhoffen sich dadurch weniger Konkurrenz von anderen Rennserien. Der Rennkalender umfasst nämlich auch Läufe, die in die Winterpause der meisten anderen Meisterschaften fallen.

WEC-Rennkalender 2019/20 im Detail

DatumRennen
1. September 20194 Stunden von Silverstone
13. Oktober 20196 Stunden von Fuji
3. November 20194 Stunden von Shanghai
14. Dezember 20198 Stunden von Bahrain
1. Februar6 Stunden von Sao Paulo
März 2020 (Datum offen)1000 Meilen von Sebring
3. Mai 20206 Stunden von Spa-Francorchamps
13./14. Juni 202024 Stunden von Le Mans

Ihr Comeback im Kalender feiern die Rennen in Bahrain und in Sao Paulo, die beide im Winter ausgetragen werden. Auffallend ist, dass sich die WEC künftig auch vom klassischen 6-Stunden-Format abkehrt. So dauern die Rennen in Silverstone und Shanghai nur noch vier Stunden, während in Bahrain ein achtstündiges Rennen gefahren wird.

WEC-Boss Gerard Neveu möchte den Kalender künftig weiter ausbauen. "Wir glauben daran, dass dieser Kalender die Erwartungen und Bedürfnisse der Fans erfüllt. Für die Saison 2020/21 wollen wir eine weitere Station hinzufügen, sodass es mehr oder weniger in jedem Monat ein Rennen gibt."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter