WEC

Giedo Van Der Garde: WEC 2018/19 für Racing Team Nederland

Giedo Van Der Garde ist wieder da! Der Ex-Formel-1-Pilot schließt sich dem Racing Team Nederland in der WEC-Saison 2018/19 an. Das sagt Van Der Garde:
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Giedo Van Der Garde ist zurück in der internationalen Motorsport-Landschaft! Der 32jährige Niederländer schließt sich in der kommenden WEC-Supersaison 2018/19 dem Racing Team Nederland in der LMP2-Klasse an. Das gab das Team nun bekannt.

Van Der Garde machte sich vor gut zehn Jahren schon in den Nachwuchsklassen einen Namen, in der Formel 3 kämpfte er unter anderem gegen Fahrer wie Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Paul Di Resta. 2008 wurde er Meister in der Formel Renault 3.5. Über die GP2 führte sein Weg letztlich 2013 in die Formel 1 zum Team Caterham als Teamkollege von Charles Pic. Vor dem Auftakt zur Saison 2015 in Melbourne sorgte Van Der Garde für Aufsehen, als es vor Gericht um Vertragsstreitigkeiten mit dem Sauber F1 Team ging.

Danach legte Van Der Garde den Fokus auf den Sportwagen-Bereich. In der Saison 2016 gewann er für G-Drive Racing die Meisterschaft in der ELMS, dazu folgten zwei Starts für das Team im Rahmen der WEC bei den 6 Stunden von Spa (sechster Klassenrang) und den 24 Stunden von Le Mans (Ausfall). Später in Übersee fuhr Van Der Garde bei den Rennen in Fuji, Shanghai und Bahrain einen Ligier-LMP2 für Tequila Patron ESM.

Van Der Garde Teil von holländischem Nationalteam in WEC

Das Racing Team Nederland fährt 2018/19 mit einem Dallara-LMP2 - Foto: Dunlop

Nun also die Rückkehr in den LMP2-Boliden. "Ich bin sehr glücklich über die Gelegenheit, die mir das Racing Team Nederland und Frits van Eerd geben. Mir gefallen die Ambitionen des Teams und ich will Teil davon sein. Die Langstrecken-WM ist sehr konkurrenzfähig und die 24h von Le Mans eines der größten Rennen der Welt. Es wird besonders, dort wieder dabei zu sein. Das Ziel ist es, als Team zusammen zu wachsen, damit wir letztlich um das Podium fahren können", kündigte Van Der Garde in einer Presseaussendung des Teams an.

Das Racing Team Nederland um Supermarktketten-Erbe Frits van Eerd bestritt 2017 mit einem Dallara-LMP2 sein Debüt in der ELMS und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Für die Saison 2018/19 hat man im Dezember den Aufstieg in die FIA Langstrecken-WM WEC angekündigt, damals stand nur van Eerd als Fahrer fest. Der dritte Fahrer des Teams steht noch nicht fest. Die Starterliste für WEC und Le Mans wird am 9. Februar verkündet, die Saison beginnt schließlich Anfang Mai mit den 6 Stunden von Spa.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter