Motorsport-Magazin.com Plus
WEC

Batman weint, Family Guy feiert - Nissan GT-R LM: Reaktionen bei Twitter und Co.

Nissans Radikal-LMP1 schlägt Wellen. Fans sind erstaunt, entsetzt oder einfach fasziniert. Wir haben die Reaktionen aus den sozialen Medien zusammengefasst.
von Heiko Stritzke

Motorsport-Magazin.com - Frontmotor, Frontantrieb, über 1.000 PS, Auspuffrohre vor der Windschutzschreibe und breitere Vorder- als Hinterreifen. Nissan hat mit GT-R LM Nismo zunächst einmal die Aufmerksamkeit sicher. Die Reaktion der Fans ist gemischt: Blankes Entsetzen mischt sich mit Faszination und Begeisterung. Das revolutionäre Konzept wird teils begrüßt, andere finden den neuen Renner einfach nur hässlich. So mancher humorvoller Vergleich wird auch gezogen.

Der wohl humorvollste Beitrag: Eine gewisse Ähnlichkeit zwischen dem Nissan und dem Auto von Family Guy ist in der Tat nicht wegzudiskutieren.

Dieser Twitter-User ist vom Konzept des Fahrzeugs noch nicht überzeugt: "Frontmotor LMP1 haben wir schon gesehen. Aber Frontantrieb? Das macht keinen Sinn. Aber die Japaner sind ja nicht bekannt dafür, gescheit zu sein." Nun ja, da hat Nissan ja wenigstens die Chance, jemanden positiv zu überraschen.

Schon die ersten Aufnahmen, die den GT-R LM Nismo noch im schwarzen Kleid zeigten, riefen Assoziationen zum Batmobil vor. Die rote Farbe macht das zwar nun etwas schwerer vorstellbar, verschwunden sind die Ähnlichkeiten aber noch nicht.

Die rote Lackierung schockiert aber auch Batman höchstpersönlich.

Okay, die Batman-Nummer funktioniert doch noch. Der Nissan muss nur strippen! "Der Nissan LMP1 sieht wie ein Batmobil aus, wenn er nackt ist."

Vielen Nutzern kommen Fahrzeuge aus der Vergangenheit in den Sinn. Sei es der GTP-Zakspeed-Mustang von 1983 und 1984, wobei hier nur zu hoffen bliebe, dass der Nissan erfolgreicher wird...

...oder dieser Oldtimer. Es bleibt die Frage, ob Nissan bloß "Back to the roots" geht oder ob das Fahrzeug gleich einen derartigen Rückschritt darstellt...

Der Assoziations-Klassiker jedoch sind die Panoz-Modelle um das Jahr 2000 herum - der letzte Frontmotor-LMP1. Dieser wird nun zum inoffiziellen Vorgänger des Nissan.

Einen ganz besonderen Gag hat sich das Team Marc VDS erlaubt. Sie trösten alle Fans, die den Nissan hässlich finden: "Liebe Sportwagen-Fans, noch ist nicht alles verloren: Frontmotor-Sportwagen müssen nicht zwangsläufig hässlich sein."