Motorsport-Magzain.com Plus
Superbike WSBK

WSBK - Jonas Folger: Erneuter Wildcard-Einsatz in Estoril

Jonas Folger hat bei seinem WSBK-Debüt in Barcelona Eindruck gemacht: Der Deutsche wird auch beim Saisonfinale in Estoril wieder im Einsatz sein.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Gute Nachrichten für alle deutschen Zweirad-Fans: Nach seinem Superbike-Debüt in Barcelona wird Jonas Folger in der Saison 2020 noch einen zweiten Wildcard-Einsatz in der WSBK feiern können. Wie am Donnerstagnachmittag bekannt wurde, wird der Deutsche beim Saisonfinale in Estoril am Start sein.

Folger hatte Mitte September beim insgesamt vierten Spanien-Lauf der verkürzten WSBK-Saison 2020 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya sein Debüt in der Rennserie gefeiert. Der neue IDM-Champion schlug sich stark und machte sichtlich Eindruck. Nachdem er den Trainings-Freitag auf dem 15. Rang abschloss, beendete er sein Debüt-Rennen am Samstag auf dem zwölften Rang.

Beim Sprintrennen am Sonntagmorgen stellte Folger seine Yamaha sogar auf den zehnten Rang, um beim zweiten Lauf am Sonntagnachmittag auf Rang elf nach Hause zu kommen. Damit fuhr der Deutsche in allen drei Rennen in die Punkte.

Diese starke Leistung hat Folger nun einen zweiten Einsatz beschert, beim letzten der insgesamt acht WM-Events im portugiesischen Estoril. Unterstützt wird er dabei von Reifenausstatter Pirelli, die ihm nicht nur Startgebühren und Reifenkosten bezahlen, sondern auch Unterstützung zusichern, falls es für die Saison 2021 mit dem permanenten Aufstieg in die Superbike-WM klappt.

Das nächste Superbike-Event im französischen Magny-Cours geht vom 02. bis 04. Oktober über die Bühne. Anschließend folgt zwei Wochen später das Saisonfinale in Estoril. Derzeitiger WM-Führender ist der amtierende Weltmeister Jonathan Rea mit 290 Punkten. Sein ärgster Verfolger Scott Redding liegt 51 Zähler hinter ihm.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 16 von 16 Rennen
Motorsport-Magzain.com Plus