Superbike WSBK

WSBK: Jonathan Rea verlängert bei Kawasaki für 2019 und 2020

Der dreifache Superbike-Champion Jonathan Rea hat seinen Vertrag bei Kawasaki um zwei Jahre verlängert. Er bleibt der Serie bis einschließlich 2020 erhalten
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Jonathan Rea hat bei Kawasaki um zwei Jahre verlängert. Das gaben der dreifache Superbike-Champion und der erfolgreiche Hersteller am Montagmorgen bekannt. Fahrer und Team bekennen sich damit auch zur Superbike. In der Pressemitteilung heißt es, Rea habe für 2019 und darüber hinaus andere Optionen gehabt.

"Von dem Moment an, als ich Ende 2014 zu Kawasaki stieß, wurde ich in der Familie willkommen geheißen und wir haben Erfolge gefeiert, die über unsere wildesten Träumen hinausgingen", schwärmte Rea. "Es fühlt sich natürlich an, diese unglaubliche Geschichte fortzuschreiben."

Rea startet seit 2008 in der Superbike und holte mit Kawasaki drei Titel in Folge. Beim vergangenen Event in Brünn wurde Rea mit seinem 60. Erfolg in punkto Siege zum erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der Superbike. Zudem ist er der erfolgreichste Superbike-Pilot in der Geschichte von Kawasaki.

Nach 14 Rennen in der Saison 2018 führt Rea die Fahrerwertung mit 270 Zählern an. Sechs Siege gingen in diesem Jahr bereits auf sein Konto. Kawasaki liegt in der Herstellerwertung mit 295 Punkten an der Spitze.


Weitere Inhalte:
nach 24 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter