MotoGP

MotoGP: ServusTV weitet Live-Übertragung für Sachsenring aus

Für den Deutschland-GP der MotoGP weitet ServusTV seine Live-Sendung aus. Das dürfen deutsche Motorrad-Fans für den Sachsenring erwarten.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - ServusTV baut seine Live-Berichterstattung für das MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring aus. Zusätzlich zu den üblichen Übertragungen der Qualifyings und Rennen aller drei Klassen, werden beim Deutschland-GP auch alle 3. Trainings sowie das Warmup der MotoGP-Klasse am Sonntag und der erste MotoE-Lauf der Geschichte übertragen.

Am Samstag startet die Live-Übertragung vom Sachsenring bereits um 8.50 Uhr und dauert bis 15.50 Uhr an. Danach gibt es die Aufzeichnung des ersten Hauptrennens der Superbike-WM in Donington. Bereits in der Mittagspause der Sessions beim Deutschland-GP wird das Superpole-Qualifying live gezeigt.

Am Sonntag geht es bei ServusTV um 9.15 Uhr mit dem Warmup der MotoGP los, ehe die MotoE um 10.00 Uhr live übertragen wird und ab 11.00 die drei regulären WM-Klassen loslegen. Nach dem Ende des MotoGP-Rennens gibt es das zweite Hauptrennen der WSBK ab 15.00 live.

Insgesamt stehen Motorrad-Fans am Sachsenring-Wochenende mit MotoGP und Superbike-WM fast 15 Stunden Live-Programm auf ServusTV zur Verfügung. Im Übertragungsteam wird man auf Stefan Bradl vermutlich aber verzichten müssen. Der Bayer soll bei Repsol Honda als Ersatzfahrer für Jorge Lorenzo einspringen. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter