MotoGP

MotoGP: Valentino Rossi umrundet die Erde in WM-Läufen

Was für ein Rekord für Valentino Rossi! Er fuhr im MotoGP-Lauf von Jerez seinen 40.075 Rennkilometer in der Motorrad-WM und umrundete damit einmal die Erde.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Mit Platz fünf und einer Pace, die von der der Spitzenpiloten weit entfernt war, ging da MotoGP-Wochenende in Jerez für Valentino Rossi enttäuschend zu Ende. Zumindest durfte er sich über eine historische Marke freuen, die vor ihm noch kein anderer Pilot erreicht hat. Im 15. Umlauf des Spanien-GP komplettierte er 40.075 Rennkilometer in der Motorrad-Weltmeisterschaft - das entspricht einer Runde um den Äquator unseres Erdballs.

Um diese Marke zu erreichen brauchte Rossi 23 Saisons in der Motorrad-WM. Alles begann 1996 im malaysischen Shah Alam, wo 'Il Dottore' seinen ersten von bislang 369 Grands Prix bestritt. Rossi fuhr dabei 8730 Rennrunden.

"Ich habe so viele großartige Erinnerungen in diesem Sport", meinte Rossi nach seiner ganz besonderen Weltreise. "Viele davon sind Highlights, manche auch Tiefpunkte, aber ich habe alle mit voller Leidenschaft durchlebt." Für Rossi sind die gefahrenen Grands Prix die Quintessenz des Sports: "Ein Rennen ist immer etwas ganz Besonderes. Einerseits hasst man es, weil man unglaublichen Druck verspürt, aber gleichzeitig liebt man es, weil es einem diesen unvergleichlichen Adrenalinschub gibt. Es ist toll, die Welt einmal so zu umrunden - voll am Limit!"

Rossi kann auch abseits seiner Erdumrundung auf eine beeindruckende Sammlung an Rekorden blicken. Kein Fahrer hat mehr Rennen in der Königsklasse gewonnen (89), stand in der Motorrad-Weltmeisterschaft öfter auf dem Podium (228) oder holte mehr WM-Punkte (5915).

Drei besondere Bestmarken sind für Rossi noch machbar. In der Königsklasse holte er bislang sieben Weltmeistertitel, nur Landsmann Giacomo Agostini hat noch einen mehr. Auch was die Zahl der Siege über alle Klassen hinweg betrifft, liegt er nur noch hinter Agostini. Der gewann 122 Rennen, Rossi bislang 115. Und wenn sich Rossi noch einmal zum Weltmeister krönt, wäre er der älteste Champion der Geschichte. Diesen Rekord hält seit dem ersten WM-Jahr 1949 Leslie Graham, der damals 37 Jahre und 340 Tage alt war. Rossi feierte im Februar 2018 seinen 39. Geburtstag.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter