MotoGP

Broc Parkes ersetzt Jonas Folger beim MotoGP-Lauf in Australien

Jonas Folger wird auf Phillip Island erneut nicht an den Start gehen können. Beim drittletzten MotoGP-Rennen der Saison springt ein Australier für ihn ein:
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Tech3 Yamaha hat den Ersatzmann für Jonas Folger für das kommende MotoGP-Rennen auf Phillip Island bekanntgegeben. Der Australier Broc Parkes wird das Motorrad übernehmen und somit vor heimischem Publikum sein Comeback in der MotoGP feiern.

"Ich bedanke mich für diese fantastische Möglichkeit, vor meinen Fans und meiner Familie starten zu dürfen. Ich freue mich, auf die Yamaha M1 zu steigen und alles zu geben", wird Parkes in einer Presseaussendung zitiert.

Der Australier war bereits in der Saison 2014 Bestandteil der MotoGP. Damals bestritt er für den britischen Rennstall Paul Bird Motorsport die gesamte Saison. Parkes holte damals neun Punkte mit einem 11. Platz in Assen als bestem Saisonergebnis. Ein Jahr später bestritt er in Valencia noch einen Einsatz als Ersatzfahrer beim italienischen Ioda-Team. Zuletzt war der 35-jährige Australier für das Yamaha Austria Racing Team in der Langstrecken-WM unterwegs.

Folgers MotoGP-Saison wohl vorbei

Folger fällt noch mindestens für die Rennen in Australien und Malaysia aus. Nach Aussagen seines Teamchefs Herve Poncharal wackelt aber selbst der Start beim MotoGP-Finale in Valencia. Der Deutsche unterzieht sich am Montag in seiner Heimat einer Blutuntersuchung, um die Ursache für seinen schlechten Gesundheitszustand zu finden.

Vermutet wird, dass Folger am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt ist. Sollte sich dieser Verdacht erhärten, ist die Saison wohl gelaufen.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter