MotoGP

Tschechien-GP in Brünn: Zeitplan, TV-Infos

Wann startet das MotoGP-Rennen in Brünn? Wo kann ich es verfolgen? Was erwartet uns in Tschechien? Die wichtigsten Fan-Infos im Überblick:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP ist zurück aus der Sommerpause! In Brünn geht es in die zweite Saisonhälfte 2017, die Dramatik pur verspricht. Die Top-Vier Marc Marquez, Maverick Vinales, Andrea Dovizioso und Valentino Rossi trennen schließlich nur zehn Punkte. Wir liefern euch alle Infos zum ersten der verbleibenden neun Rennen dieses Jahres:

Zeitplan für den Tschechien-GP

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 1. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 1. Freies Training
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 - 1. Freies Training
13:10 - 13:50 Uhr: Moto3 - 2. Freies Training
14:05 - 14:50 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 - 2. Freies Training

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 3. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 3. Freies Training
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 - 3. Freies Training
12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP - Qualifying (Q1)
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP - Qualifying (Q2)
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 - Qualifying

Sonntag:
08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 - Warm Up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 - Warm Up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP - Warm Up
11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen

Alle Sessions der MotoGP gibt es bei Motorsport-Magazin.com im Live-Ticker.

Die Startaufstellungen aller Klassen

MotoGP: Marc Marquez - Valentino Rossi - Dani Pedrosa

Moto2: Mattia Pasini - Miguel Oliveira - Franco Morbidelli

Moto3: Gabriel Rodrigo - Romano Fenati - Juanfran Guevara

TV-Infos: Live auf Eurosport 1, ServusTV und SRF

Das Rennen von Brünn gibt es wieder im Free-TV auf Eurosport 1 zu sehen - Foto: Ducati

Frohe Kunde für alle deutschsprachigen MotoGP-Fans: Der Grand Prix von Tschechien wird live und in voller Länge im Free-TV gezeigt! Damit ist es das fünfte Rennen, das in diesem Jahr frei empfangbar an den TV-Geräten der Republik gezeigt wird. Wie gewohnt können die Fans alle Sessions aller drei Klassen live im Fernsehen mitverfolgen. Österreichische Fans können zudem auf ServusTV ausweichen, hier werden wie immer das Qualifying der MotoGP und alle drei Rennen gezeigt. Fans aus der Schweiz können die Rennen der Moto2 und MotoGP auf SRF2 verfolgen.

Wer am Sonntag keinen Fernseher in der Nähe hat, sollte sich zumindest ein Tablet, einen Laptop oder ein Smartphone mit möglichst großem Display organisieren. Denn via Eurosport Player oder der offiziellen Übertragung der MotoGP gibt es via App bzw. Browser zwei - wenn auch kostenpflichtige - Möglichkeiten des Livestreamings. Von österreichischer IP-Adresse kann man über die App oder die Webseite von Servus TV alle Sessions des Wochenendes live verfolgen.

Wetter-Prognose für den Tschechien-GP

Die MotoGP erwartet am Sonntag in Brünn definitiv ein dramatischer Rennsonntag. Regen, trockene Verhältnisse oder Mischbedingungen - alles ist möglich. Fest steht, dass die Temperaturen im Vergleich zum Qualifyingsamstag deutlich sinken werden. Von weit über 30 Grad geht es runter auf gut 20 Grad Außentemperatur. Niederschläge sind den gesamten Tag über möglich, für den MotoGP-Start um 14 Uhr liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei 50 Prozent.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter