MotoGP

Premiere beim Saisonfinale - Aoyama vom Markt: 2015 Testfahrer bei HRC

Die Honda Racing Corporation hat Hiroshi Aoyama als Testfahrer für die Saison 2015 verpflichtet. Der Japaner startet bereits in Valencia auf der RC213V-RS.
von Samy Abdel Aal

Motorsport-Magazin.com - Hiroshi Aoyama bleibt dem MotoGP-Circus auch 2015 erhalten. Zwar wird der Japaner, der aktuell für Aspar auf einer Satelliten-Honda auf Punktejagd geht, kein offizieller Einsatzfahrer. Als Testfahrer soll er der Honda Racing Corporation bei der Weiter- und Neuentwicklung der Motorräder wertvolle Dienste leisten. Bereits beim Saisonfinale 2014 in Valencia wird Aoyama zu diesem Zweck auf der neuen RC213V-RS an den Start gehen, die über einen innovativen Motor mit pneumatischen Ventilen verfügt.

"Wir sind überglücklich, Hiro in unserer Familie zu behalten. Er hat diese Saison durchgehend überzeugt und wird seine gute Arbeit als Honda-Testfahrer 2015 fortsetzen", lobt HRC-Chef Shuhei Nakamoto seinen Landsmann in den höchsten Tönen. Als Spezialist auf dem aktuellen Production Racer soll Aoyama nun erste Eindrücke des neuen Open-Bikes für 2015 unter Wettkampfbedingungen gewinnen.

"Dieses Projekt ist für HRC enorm wichtig, weswegen wir uns für Hiro entschieden haben. Wir arbeiten schon lange mit ihm zusammen und haben eine exzellente Beziehung zueinander", führte Nakamoto weiter aus.Bereits 2009 hatte Aoyama auf einer Honda geglänzt, als er sich zum Weltmeister der 250er-Klasse krönte. Knapp zehn Jahre nach seinem Debüt stieg der Japaner dann 2010 in die Königsklasse MotoGP auf, erreichte dort 2011 als WM-Zehnter ebenfalls auf Honda seine bis dato beste WM-Platzierung im Oberhaus.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter