MotoGP

Sehr zufrieden - Abraham mit Start aus Reihe 4

Der Tscheche Karel Abraham kommt immer besser in Schwung. In Estoril holte er sich als Zwölfter einen Startplatz in der vierten Reihe.
von Toni Börner

Motorsport-Magazin.com - Karel Abraham steigert sich kontinuierlich. Nach den Startplätzen 15 und 16 in Katar beziehungsweise Jerez, stellt er seine Ducati morgen auf den zwölften Rang in Reihe vier. Damit ist der Tscheche im Mittelfeld der hart umkämpften MotoGP-Klasse angekommen. Im Qualifikationstraining fuhr er heute eine persönliche Bestzeit von 1:38,786 Minuten und lag damit rund 1,6 Sekunden hinter Pace-Setter Jorge Lorenzo. Ducati-Werkspilot Nicky Hayden konnte Abraham hinter sich lassen.

Zwar war der 21-Jährige heute etwas langsamer unterwegs als noch gestern im zweiten freien Training, doch zeigte er sich zufrieden mit der Leistung. "Wir sind mit dem Resultat mehr als happy", sagte er. "Leider hatten wir ein Problem mit dem Setup des Motorrades, welches wir morgen versuchen zu lösen werden. Dann schauen wir, welches Wetter wir haben werden." Auch Abraham wäre ein Trocken-Rennen lieber.


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter