Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 Misano: Sam Lowes siegt, Crash-Drama im Titelkampf

Sam Lowes schnappt sich den Sieg beim Moto2-Rennen in Misano. Er profitiert aber von einem üblen Sturz von Raul Fernandez.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Sam Lowes gewinnt das Moto2-Rennen in Misano vor seinem Marc-VDS-Teamkollegen Augusto Fernandez und Aron Canet. In der WM-Wertung kann Remy Gardner seine Führung trotz eines durchwachsenen Rennens, in dem er auch eine Strafe kassiert, auf 18 Punkte ausbauen. Denn sein Titelrivale Raul Fernandez stürzt in Misano in Führung liegend. Tom Lüthi und Marcel Schrötter landen in den hinteren Punkterängen.

Moto2 in Misano: Die Schlüsselszene

Die 15. Runde war an Drama nicht zu überbieten. Raul Fernandez hatte die Führung im Rennen und damit auch die virtuelle Führung in der WM von Remy Gardner erobert. Der Australier wurde zudem mit einer Long-Lap-Penalty belegt und drohte von P8 weiter zurückzufallen. Nur wenig später flog Fernandez aber in der Spitzenposition ab und begrub seine Hoffnungen auf den Turnaround im WM-Kampf im Kies von Misano.

Emilia-Romagna GP - der Rennfilm

Startaufstellung: Sam Lowes startete von Pole Position. In der ersten Reihe neben ihm standen Jorge Navarro und Augusto Fernandez. Die WM-Rivalen Raul Fernandez (9.) und Remy Gardner (14.) starteten aus dem Mittelfeld. Tom Lüthi wurde im Qualifying 11., Marcel Schrötter belegte den 21. Rang.

Start: Lowes verteidigt seine Pole Position, dahinter kommen Canet, Navarro und Augusto Fernandez aus dem ersten Sektor.

1. Runde: Canet schnappt Lowes die Führung weg und geht als Leader vor Navarro und Augusto Fernandez.

2. Runde: Augusto Fernandez leistet seine Long-Lap-Penalty ab, die er wegen eines Vergehens im Qualifying bekommen hat. Dadurch fällt er aus den Top-10.

3. Runde: Navarro geht ohne Probleme an Lowes vorbei. Raul Fernandez hat sich in die Top-5 vorgearbeitet, während Remy Gardner auf Platz 9 nach vorne rückt.

4. Runde: Navarro kann sich für einige Kurven die Führung sichern, in Kurve 13 hat er aber Kontakt mit Canet und fällt hinter den neuen Leader Lowes und den Spanier zurück.

5. Runde: Gardner schnappt sich in Kurve 3 Marcos Ramirez und klettert auf den 8. Rang. Er liegt nur 1,8 Sekunden hinter Leader Lowes. Raul Fernandez überholt Navarro und liegt auf Podestkurs.

6. Runde: Im ersten Sektor rückt Fernandez auf den 2. Rang vor, Canet kann ihm nicht viel entgegensetzen. Lüthi und Schrötter liegen nach der Anfangsphase außerhalb der Punkteränge.

7. Runde: Remy Gardner sticht in Kurve 14 gegen Somkiat Chantra hinein. Er berührt den Thai, der zu Boden geht und gestikuliert! Gardner übernimmt den 7. Rang, doch diese Szene könnte noch ein Nachspiel vor den Stewards haben.

9. Runde: Cameron Beaubier sorgt für einen Crash und wirft damit ein Punkteergebnis weg.

11. Runde: Augusto Fernandez schnappt sich Remy Gardner, der in Kurve 8 die Linie nicht halten kann. Damit rutscht der WM-Leader wieder auf P8 zurück.

13. Runde: Hector Garzo wirft den 9. Platz weg, als er im letzten Sektor stürzt. Tom Lüthi rückt dadurch auf den 16. Platz auf und klopft an den Punkterängen an.

14. Runde: Im ersten Sektor schnappt sich Raul Fernandez die Führung! Augusto Fernandez rückt an Manzi vorbei und ist bereits auf P6 zu finden.

15. Runde: Gegen Gardner wird eine Long-Lap-Penalty ausgesprochen wegen der Situation gegen Chantra.

Wenige Sekunden später zerstört Raul Fernandez seine Kalex komplett! Er fliegt in der Bremszone von Kurve 8 heftig ab und überschlägt sich mehrfach. Zum Glück scheint er unverletzt zu sein.

16. Runde: Gardner leistet seine Strafe ab und kann aufgrund seines großen Vorsprungs sogar seine 7. Position halten. Nun hat er allerdings auch eine Track-Limits-Warning am Hals.

18. Runde: Canet geht an Lowes vorbei, der sich in Kurve 8 einen üblen Verbremser leistet.

19. Runde: Bezzecchi kann in der ersten Kurve Gardner die 7. Position abspenstig machen.

20. Runde: Navarro fällt binnen weniger Kurven vom 3. auf den 6. Rang zurück. Vietti, Augusto Fernandez und Manzi sind die Profiteure.

21. Runde: Navarro kann wieder an Manzi vorbeigehen, hat auf Vietti und Fernandez aber bereits eineinhalb Sekunden verloren.

22. Runde: Lowes kann in den ersten Kurven kontern, als Canet sich am Ende von Start/Ziel verbremst.

23. Runde: Marco Bezzecchi kommt zu Sturz! In der Zielkurve versenkt er seine Kalex und schenkt damit Gardner eine Position.

24. Runde: Lowes zaubert eine persönliche Bestzeit aus dem Hut und setzt sich damit eine Runde vor Schluss um mehr als eine Sekunde von Canet ab.

25. und letzte Runde: Augusto Fernandez holt auf Canet auf, der nun sogar um seinen zweiten Platz fürchten muss.

Zieleinlauf: Sam Lowes gewinnt das Moto2-Rennen in Misano souverän! Im Beschleunigungsduell auf den Zielstrich setzt sich Augusto Fernandez vor Aron Canet durch. Dahinter reihen sich Celestino Vietti, Jorge Navarro und Stefano Manzi ein. WM-Leader Remy Garnder baut seine Führung mit dem 7. Platz aus. Tom Lüthi (14.) und Marcel Schrötter (15.) landen in den Punkterängen.


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen