Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 Katar: Sam Lowes holt neuerlich Pole Position

Katar bleibt fest in der Hand von Sam Lowes. Der britische WM-Leader lässt im Moto2-Qualifying nichts anbrennen. Schrötter und Lüthi bleiben blass.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Sam Lowes sicherte sich im Moto2-Qualifying in Katar erneut die Pole Position. Wie schon vor einer Woche war der WM-Leader in Q2 nicht zu schlagen. Marcel Schrötter muss sich mit einem Platz im Mittelfeld begnügen, während Tom Lüthi sogar schon in Q1 scheitert.

Das Ergebnis von Q1: Jorge Navarro setzte sich schon in seiner zweiten fliegenden Runde an die Spitze und verbesserte seine Bestzeit einmal. Dahinter reihten sich Bo Bendsneyder, Albert Arenas und Jake Dixon ein. Tom Lüthi lag einige Zeit auf dem 5. Rang, musste sich aber mit Rang 7 zufrieden geben und startet somit am Sonntag nur vom 21. Platz in den Doha-GP.

Das Ergebnis von Q2: Sam Lowes legte zu Mitte der Session i 1:59,055 Minuten eine starke Bestzeit vor. Remy Gardner kam dem Briten auf seiner vorletzten Runde auf 0,265 Sekunden nahe und verbesserte sich im letzten Versuch noch einmal. Gardner fehlten letztlich aber 0,137 Sekunden auf Lowes, der sich über die zweite Pole Position der Saison freuen durfte.

Dahinter komplettierte Marco Bezzecchi die erste Startreihe. Die Plätze dahinter sicherten sich Raul Fernandez, Jake Dixon und Ai Ogura. Die dritte Reihe besetzten Fabio Di Giannantonio, Joe Roberts und Aron Canet.

Marcel Schrötter konnte in den ersten Minuten auf den vordersten Plätzen mitmischen, legte am Ende aber eine zu geringe Steigerung hin Mit 1,053 Sekunden Rückstand holte der Deutsche nur den 16. Rang im Qualifying.

Crashes & Defekte: Es kam zu keinerlei Zwischenfällen im Moto2-Qualifying zum Doha-GP.

Das Wetter: Bei 24 Grad hatte der Asphalt in den Abendstunden in Katar rund 25 Grad. Es herrschte aber starker Wind, der auch Sand auf die Strecke wehte.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 7 von 19 Rennen