Moto2

Moto2: Sam Lowes wechselt für 2020 zu Marc VDS

Sam Lowes wechselt für die kommende Saison erneut den Arbeitgeber. Im Jahr 2020 wird der Brite für das Marc-VDS-Team in der Moto2 starten.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Die Saison 2019 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und fast täglich sichern sich Moto2- und Moto3-Piloten ihre Plätze für das nächste Jahr. Jetzt hat auch Sam Lowes seinen Arbeitsplatz für die kommende Saison gefunden. Der Brite wird 2020 für das Marc-VDS-Team in der Moto2 an den Start gehen.

Das bestätigte das Team am Freitagmorgen in einer Presseaussendung. Das belgisch-spanische Team und der britische Fahrer werden ab 2020 gemeinsam in der Moto2 um Siege kämpfen. Lowes wird dabei an der Seite von Alex Marquez fahren, der bereits Mitte August seinen Vertrag mit dem Team von Marc van der Straten verlängerte.

"Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass ich die Chance kriege, in das meiner Meinung nach beste Team in der Moto2 einzusteigen", wird Lowes in der Pressemitteilung seines neuen Arbeitgebers zitiert. "Alex Marquez macht dieses Jahr einen tollen Job und ihn als Teamkollegen zu haben, wird mir erlauben, viel von ihm zu lernen."

Lowes ist ohne Frage ein schneller Fahrer, jedoch gelang es ihm in der Vergangenheit nicht, konstante Leistungen zu erbringen. Stattdessen landete der Brite viel zu häufig im Kiesbett. Um diese Schwäche weiß er aber. "Ich bin in meiner Karriere durch schwierige Zeiten gegangen, aber ich denke, dass meine Zeit endlich gekommen ist. Ich freue mich darauf, mit allen im Team zu arbeiten. Es ist wie ein Traum, der wahr geworden ist."

Auch Teambesitzer van der Straten freut sich über den Neuzugang: "Es sind tolle Neuigkeiten, dass wir Sam für uns gewinnen konnten", findet der Belgier. "Wir kennen ihn gut und wissen um sein Talent als Fahrer und seinen Wert als Person. Er teilt dieselbe Philosophie wie das Team, dieselbe Art und Weise, Dinge zu sehen und zu tun. Das ist sehr wichtig."


Weitere Inhalte:
nach 13 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter