Moto2

Moto2 Brünn 2019: Alex Marquez mit Pole Position in Chaos-Quali

Nach der Galavorstellung von Bruder Marc trumpft Alex Marquez im Moto2-Qualifiyng auf. Er ist zwei Sekunden schneller als der Rest des Feldes.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Großartiger Tag für die Marquez-Brüder in Brünn! Marc holt mit 2,5 Sekunden Vorsprung die Pole Position in der Moto2, Alex dominiert das Qualifying der Moto2 in einem ähnliche Ausmaß.

Die Platzierungen in Q2: Marquez setzte sich am Ende deutlich durch. Über zwei Sekunden brachte er zwischen sich und Sam Lowes. Lorenzo Baldassarri komplettiert die erste Reihe. Dahinter stehen Bulega, di Giannantonio und Bezzecchi. Marcel Schrötter geht von Platz sieben ins Rennen. Augusto Fernandez steht auf P10 vor Jorge Navarro und Tom Lüthi.

Die Platzierungen in Q1: Remy Gardner erzielte in Q1 die schnellste Rundenzeit und zog zusammen mit Bo Bendsneyder, Jake Dixon und Marco Bezzecchi in Q2 ein. Lukas Tulovic startet von Platz 26, Jonas Folger von P29, Dominique Aegerter von P30 und Philipp Öttl vom 31 und letzten Rang.

Die Zwischenfälle: Joe Roberts wurde fünf Minuten vor Ende von Q1 mit einem heftigen Highsider von seiner KTM katapultiert. Er schien aber unverletzt geblieben zu sein.

Bo Bendsneyder stürzte zur Halbzeit von Q2. Er geriet in Kurve eins in den Kies und ging zu Boden.

Das Wetter: Nachdem die Strecke während des MotoGP-Qualifyings bereits abgetrocknet war, hatte es gegen Ende der Session wieder zu regnen begonnen. Die Moto2 erwartete somit zunächst ein nasses Qualifying in Brünn, am Ende war es aber zumindest auf der Ideallinie trocken. Mit wenigen Minuten auf der Uhr verließen die ersten Fahrer die Box mit Slicks.


Weitere Inhalte:
nach 11 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter