Moto2

Moto2-Test in Jerez: Schrötter auf P11, Marquez holt Bestzeit

Marcel Schrötter sammelt beim Moto2-Test in Jerez viele Kilometer. Den Sprung ins Spitzenfeld verpasst er aber. Alex Marquez holt die Bestzeit.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter beendet die Moto2-Wintertests in Jerez auf dem 11. Platz. Der Deutsche büßte auf die Bestzeit von Alex Marquez 1,335 Sekunden ein und verpasste die Top-10 nur um 95 Tausendstel. Mit insgesamt 186 Runden gehörte Schrötter zu den aktivsten Piloten dieses Tests.

Sein spanischer Teamkollege Xavi Vierge landete drei Zehntelsekunden vor Schrötter auf dem 5. Rang. Dazwischen schoben sich Francesco Bagnaia, Brad Binder und Lorenzo Baldassarri. Titelkandidat Miguel Oliveira von KTM landete mit einer Sekunde Rückstand auf dem sechsten Rang.

"Ich hätte gern noch die zwei Zehntel in Richtung 1:42,0 gefunden. Wir haben heute ein paar Sachen probiert, aber leider war gegen Mittag der Wurm drin. Ich bin nervöser geworden, da das Gefühl beim Fahren etwas nachgelassen hat. Letztlich war es die einzige Session in den drei Tagen, die nicht optimal lief. Im letzten Run habe mich zwar nicht so steigern können, wir erhofft, aber ich konnte viele Runden mit einer ordentlichen Pace fahren", lautete Schrötters Fazit.

Die letzte offizielle Test-Möglichkeit bietet sich den Moto2-Assen vom 6. bis 8. März erneut in Jerez. Der Saisonstart erfolgt am 18. März in Katar.

PositionFahrerTeamMotorradZeit
1.Alex MarquezMarc VDSKalex1:40.926
2.Francesco BagnaiaSky Racing VR46Kalex1:41.260
3.Brad BinderRed Bull KTM AjoKTM1:41.725
4.Lorenzo BaldassarriPons HP40Kalex1:41.840
5.Xavi ViergeDynavolt Intact GPKalex1:41.960
6.Miguel OliveiraRed Bull KTM AjoKTM1:41.992
7.Sam LowesSwiss InnovativeKTM1:42.130
Isaac VinalesSAG TeamKalex1:42.130
9.Luca MariniSky Racing VR46Kalex1:42.135
10.Lorenzo BaldassarriPons HP40Kalex1:42.166
11.Marcel SchrötterDynavolt Intact GPKalex1:42.261

nach 3 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter