Motorsport-Magazin.com Plus
IndyCar

Indycar-Kalender für 2022 steht: Indy 500 kollidiert mit Monaco

Die Indycar-Serie veröffentlicht den Kalender für die kommende Saison. Frühester Saisonstart seit 22 Jahren. Toronto und Iowa wieder dabei.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Die Indycar-Saison 2021 neigt sich dem Ende zu und damit beginnt mit dem Finale am Samstag auch die lange Winterpause. Doch in diesem Jahr ist die Unterbrechung bis zum Start der neuen Saison nicht ganz so lang wie noch in den vergangenen Saisonen. 2022 beginnt die Meisterschaft nämlich so früh wie seit 2000 nicht mehr.

Saisonstart im Februar

Erstmals seit 2019 kehrt das Stadtrennen in St. Petersburg an seinen angestammten Platz zu Beginn der Saison zurück. Neu ist allerdings der Termin. Anstatt wie in den letzten Jahren Mitte März wird der Saisonauftakt 2022 bereits am 27. Februar über die Bühne gehen.

Auch danach gibt es einige Verschiebungen. Das erste Oval-Rennen auf dem Texas Motor Speedway wird bereits im März ausgefahren. Im Gegensatz zu 2021 allerdings mit nur einem Rennen anstatt einem Doubleheader. Anschließend folgt am 10. April der Klassiker in Long Beach und das Rundkurs-Rennen auf dem Barber Motorsports Park am 1. Mai.

Indy 500: Terminkollision mit Monaco

Danach wandert die Indycar auf den Indianapolis Motor Speedway, wo nach einem Lauf auf dem Road Course am 29. Mai traditionell mit den 500 Meilen von Indianapolis das Saisonhighlight über die Bühne geht. Nachdem in dieser Saison ein Terminkonflikt mit der Formel 1 vermieden wurde, wird das Rennen auf dem Brickyard 2022 voraussichtlich wieder am selben Datum ausgetragen wie das der Große Preis von Monaco.

Das Indy 500 ist der Auftakt zu einem Tripleheader, welcher in Detroit und Road America seine Fortsetzung findet. Das Programm in Detroit wird allerdings auf ein Event zurückgefahren, in der Vergangenheit fanden dort jeweils zwei Läufe statt.

Doubleheader in Iowa, Toronto-Comeback geplant

Das Programm im Sommer ist naturgemäß dicht gestaffelt. Nach einem Rennen Anfang Juli in Mid-Ohio finden zwischen dem 17. Juli und dem 7. August innerhalb von drei Wochen insgesamt fünf Rennen statt. Dabei feiern gleich zwei aufeinanderfolgende Strecken ihr Comeback. Das Stadtrennen in Toronto - 2019 und 2020 aufgrund von Corona abgesagt - ist wieder im Kalender vertreten, genauso wie der Iowa Speedway, wo am Wochenende des 23./24. Juli gleich zwei Läufe abgehalten werden.

Eine Woche später gibt es eine weitere Runde auf dem Infield-Kurs von Indianapolis und - zum zweiten Mal überhaupt - ein Rennen in der Innenstadt von Nashville. Das Saisonfinale ist abgesehen von der Long-Beach-Verschiebung ident mit jenem in diesem Jahr: Das Oval in Gateway (20.08.) sowie die beiden Rundkurse in Portland (04.09.) und Laguna Seca (11.09.) runden den Kalender ab.

Indycar 2021: Alle Rennen und Termine im Überblick

Datum Strecke Streckentyp
27.02. St. Petersburg Stadtkurs
20.03. Texas Motor Speedway Oval
10.04. Long Beach Stadtkurs
01.05. Barber Motorsports Park Rundkurs
14.05. Indianapolis GP Rundkurs
29.05. Indianapolis 500 Oval
05.06. Detroit Stadtkurs
12.06. Road America Rundkurs
03.07. Mid-Ohio Rundkurs
17.07. Toronto Stadtkurs
23.07. Iowa Motor Speedway Oval
24.07. Iowa Motor Speedway Oval
30.07. Indianapolis GP Rundkurs
07.08. Nashville Stadtkurs
20.08. Gateway Oval
04.09. Portland Rundkurs
11.09. Laguna Seca Rundkurs

Weitere Inhalte:
nach 16 von 16 Rennen