Motorsport-Magzain.com Plus
IndyCar

IndyCar 2020: Neuer Kalender mit 15 Rennen nach Detroit-Absage

Das Rennen der IndyCar in Detroit wird wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt. Dafür gibt es zwei Doubleheader und ein drittes Rennen in Indianapolis.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Die IndyCar stellte am Montag einen überarbeiteten Kalender für die Saison 2020 vor. Nötig wurden die Anpassungen durch die Absage des Rennens in Detroit wegen der COVID-19-Pandemie. Der neue Kalender wächst auf 15 Rennen an - geplant waren ursprünglich 14.

Auf dem Iowa Speedway und dem WeatherTech Raceway Laguna Seca finden jeweils zwei Läufe statt. In Iowa fahren die Piloten am Freitag, den 17. Juli und am Samstag, den 18. Juli. In Laguna Seca steht am Samstag, den 19. September das erste Rennen auf dem Programm, das zweite folgt am Sonntag, den 20. September.

Zusätzlich wird es ein drittes Rennen auf dem Indianapolis Motor Speedway geben. Bereits fix waren der GMR Grand Prix auf dem Road Course am 4. Juli und die Indy 500 am 23. August. Nun kommt am 3. Oktober ein weiterer Lauf auf dem Road Course hinzu.

Der Detroit Grand Prix 2020 wird nicht nachgeholt. Er steht erst vom 4. bis 6. Juni 2021 wieder auf dem Programm. Noch unklar ist, was mit dem Rennen in St. Petersburg passiert. Es ist auch im neuen Kalender mit den Hinweis 'TBA' versehen.

Die IndyCar-Saison 2020 soll am 6. Juni auf dem Texas Motor Speedway beginnen. Sieben Ovalrennen und acht Rennen auf Stadtkursen/Rundstrecken sind aktuell geplant.


Weitere Inhalte:
nach 11 von 14 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus