IndyCar

Rote Flagge durch Power beendet IndyCar-Qualifying - Quali-Chaos: Castroneves holt Pole in Long Beach

Das IndyCar-Qualifying in Long Beach war nichts für schwache Nerven. Die Technik spielte den Organisatoren einen Streich und dann kam auch noch die Rote Flagge.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Was für eine Session war das denn bitte? Zeitnahme-Ausfall und eine rote Flagge am Schluss machten das IndyCar-Qualifying in Long Beach zu einer nervenzerfetzenden Angelegenheit. Kein Wunder, dass am Ende ein Routinier die Nase vorn hatte: Helio Castroneves nämlich! Der Brasilianer holte sich seine zweite Pole-Position im dritten Rennen 2016. Dabei dachte er zunächst, er wäre schon nach dem zweiten Abschnitt ausgeschieden. Aber der Reihe nach.

IndyCar 2016: Die Highlights vom Qualifying in Long Beach: (02:43 Min.)

IndyCar-Qualifying Long Beach, Runde 1

In der ersten Qualifying-Session, die in zwei Gruppen aufgeteilt war, holte sich Will Power die Bestzeit in 1:06.9712. Damit führte er nicht nur die zweite Gruppe, sondern auch das Gesamt-Klassement souverän an. Zusammen mit Power schafften es in der zweiten Gruppe Carlos Munoz, Helio Castroneves, Josef Newgarden, Tony Kanaan und Luca Filippi in den zweiten Abschnitt. Die Bestzeit in der ersten Gruppe holte sich Scott Dixon in 1:07.5019. Gemeinsam mit ihm kamen Juan Pablo Montoya, James Hinchcliffe, Simon Pagenaud, Takuma Sato und Ryan Hunter-Reay weiter.

IndyCar-Qualifying Long Beach, Runde 2

Konfusion herrschte im zweiten Qualifying-Abschnitt. Die Zeitmessung fiel aus und verursachte damit Chaos. Viele Fahrer wussten nicht, ob ihre Zeit fürs Weiterkommen reicht oder ob sie durch das Raster fallen. So waren zunächst Castroneves und Tony Kanaan ausgeschieden. Erst nachdem alle Zeiten wieder zur Verfügung standen, rückten sie anstelle von Ryan Hunter-Reay und Josef Newgarden in die Top-6 auf. Die Bestzeit in diesem Abschnitt ging an Scott Dixon in 1:06.6459, gefolgt von Will Power und Juan Pablo Montoya. Neben Castroneves und Kanaan schaffte es auch Simon Pagenaud, eine Runde weiter zu kommen. Damit starteten im Fast Six ausschließlich Chevrolet-Piloten.

Long Beach aus der Sicht von Marco Andretti: (04:53 Min.)

IndyCar-Qualifying Long Beach, Fast Six

Der finale Shootout der Top-6 fiel nach dem ersten Run schon ins Wasser, sodass kein zweiter Versuch mehr für die Piloten möglich war. Will Power verbremste sich vor der Rechtskurve am Ende der hinteren Geraden. Da er danach keine Zeit mehr setzen konnte, nimmt er das Rennen von Platz sechs aus in Angriff. Die Pole-Position holte sich sein Penske-Teamkollege Helio Castroneves in 1:07.1246. Damit lag er drei Zehntel vor Scott Dixon, der ebenfalls aus Reihe eins startet. In der zweiten Reihe stehen Simon Pagenaud und Tony Kanaan, gefolgt von Juan Pablo Montoya und Will Power in Reihe drei.


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video