IDM

Basis schaffen - Ranseder: Alle Reserven mobilisieren

Michael Ranseder will an diesem Wochenende mit starken Leistungen für einen versöhnlichen Saisonabschluss in seiner dritten IDM Superbike-Saison sorgen.

Motorsport-Magazin.com - Mit dem Umstieg auf die Honda Fireblade CBR 1000RR erlebte der Vize-Champion der vergangenen zwei Jahre eine durchwachsene Saison in der SUPERBIKE*IDM - Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft 2013. Erst gegen Ende der ersten Saisonhälfte kam Michael Ranseder mit seinem neuen Arbeitsgerät merklich besser in Schwung und ab seinem Heimrennen Mitte Juni am Red Bull Ring zeigte er eine tolle Aufholjagd in der Gesamtwertung. Das vorletzte Rennwochenende vor drei Wochen am Hockenheimring verlief für ihn und seine Crew des Teams Honda Holzhauer Racing Promotion allerdings nicht ohne Schwierigkeiten. Von diesem Rückschlag hat er sich jedoch längst erholt und geht vollmotiviert und angriffslustig wie eh und je in das bevorstehende Saisonfinale am Lausitzring, bei dem der 27-jährige Oberösterreicher mit zwei starken Rennergebnissen am Sonntag sein Punktekonto nochmals kräftig aufstocken will. Ranseder geht als momentaner Meisterschaftsdritter mit 26 Punkten Rückstand auf den Vize-Titel in den letzten Event. Mit Markus Reiterberger steht der neue Champion bereits fest.

"Nach dieser langen und arbeitsreichen Rennsaison gilt es beim Finale an diesem Wochenende noch einmal alle Reserven zu mobilisieren, konzentriert zu arbeiten und unweigerlich voll zu attackieren. Wir können auf die Daten vom Saisonauftakt im April zurückgreifen, was den Start in das Rennwochenende bestimmt erleichtert, nachdem zuletzt in Hockenheim einiges schief gelaufen ist. Dieses Mal muss während der freien Trainings am Freitag eine wesentlich bessere Basis für die Qualifyings geschaffen werden, um nicht wieder von so weit hinten starten zu müssen. Die Rückschläge von damals sind aber längst verdaut und ich gehe topmotiviert in das Saisonfinale, bei dem hoffentlich das Wetter einigermaßen mitspielen wird. In jeden Fall will ich die IDM 2013 mit zwei starken Rennergebnissen am Sonntag abschließen. Was dann am Ende in der Gesamtwertung herauskommt, werden wir ja sehen", sagte Ranseder.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter