Formel E

Begeisterte Zuschauer beim Auftakt der E-Mobility Play Days

Die Begeisterung für Elektromobilität erfasst den Red Bull Ring: Am Samstag fiel der Startschuss zu den Krone E-Mobility Play Days.

Motorsport-Magazin.com - Elektrotechnologie begeistert die Massen: Tausende Besucher strömten am Samstag zu den "Krone E-Mobility Play Days 2019" an den Red Bull Ring und erlebten dort Innovationen aus dem Bereich der E-Mobilität. Im Mittelpunkt stehen natürlich Fahrerlebnisse in diversen Elektrofahrzeugen, in denen die Besucher kostenlos vollelektrische Runden über die Formel-1-Rennstrecke drehen können.

Über 50 Partner-Unternehmen wecken am Spielberg beim umfangreichsten Branchentreffen des Landes Emotionen für zukunftsträchtige Formen der Mobilität - mit zwei und vier Rädern sowie auch im Bereich der Luftfahrt.

Rund 80 Fahrzeuge, 14 Modelle verschiedener Hersteller, stehen am Spielberg keine Sekunde still. Am Nordkurs der Grand-Prix-Strecke und im Driving Center nehmen die Besucher das Steuer, sowie in der E-Bike Test Area, am KTM Testparcours für E-Motorräder und am E-Mountainbike Areal den Lenker selbst in die Hand.

Aber auch Racing wird auf der österreichischen Grand-Prix-Strecke großgeschrieben. Showruns mit Boliden der Formel E sowie MotoE-Bikes gewähren einen Einblick in die Zukunft des Rennsports. Mit Demonstrations-Fahrten am Südkurs der Rennstrecke zeigt virtual vehicle autonomes Fahren und die Formula Student stellt ihren neuesten elektrischen Stolz auf vier Rädern vor.

Den ersten Event-Tag der "Krone EMobility Play Days" ließen hunderte E-Fahrzeuge bei einem gemeinsamen E-Korso auf dem Red Bull Ring ausklingen und boten ein beeindruckendes Bild, bevor es am Sonntag mit vollem Programm weitergeht!


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter