Formel E

Formel E 2018/19: NIO wirft Filippi nach nur einer Saison raus

Für Luca Filippi ist das Abenteuer Formel E nach nur einem Jahr beendet. NIO trennt sich vor der anstehenden Saison 5 vom Italiener.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - NIO und Luca Filippi gehen getrennte Wege. Das Team gab den Abschied vom Italiener vor der anstehenden Formel-E-Saison, die am 15. Dezember in Saudi-Arabien beginnt, an diesem Montag bekannt. Filippis Nachfolger gibt NIO bei der offiziellen Team-Präsentation am 8. Oktober in London bekannt.

Nach nur einem Jahr in der Formel E ist Schluss für Filippi, der an der Seite von Oliver Turvey nur beim Saisonauftakt in Hongkong einen Punkt erzielte. Teamkollege Turvey holte im Vergleich 46 Zähler für NIO und beendete die Saison auf dem zehnten Platz in der Gesamtwertung. Vermutlich geht Turvey auch in der kommenden Saison für das Team an den Start.

"Obwohl es für Lucas eine herausfordernde erste Saison war, blieb er fokussiert und voller Energie", sagte NIO-Teamchef Gerry Hughes. "Das hat dem Team bei der ursprünglichen Entwicklung des NIO 004 Autos während des Sommers geholfen. Allerdings haben wir in Saison 5 hohe Ambitionen mit NIO. Deshalb haben wir entschieden, Änderungen an unserem Fahreraufgebot vorzunehmen. Deshalb verabschieden wir uns von Luca und wünschen ihm viel Glück."

NIO zählt zu den kleineren Teams in der Formel E. Der größte Erfolg war der Gewinn der Fahrer-Meisterschaft in der 1. Saison durch Nelson Piquet Junior, damals firmierte die Truppe noch unter dem Namen NextEV. In den folgenden Jahren konnte NIO nicht mehr an die Ergebnisse aus der Debütsaison anknüpfen.

Wie es für Filippi weitergeht, ist unklar. Vor seiner Saison in der Formel E trat der 33-Jährige von 2013 bis 2016 in der US-amerikanischen IndyCar-Serie an. 2017 erhielt Filippi kein Cockpit mehr bei den IndyCars und überbrückte das Jahr mit drei Einsätzen in der Blancpain GT Series.

Formel E 2018/19: Das Starterfeld

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Audi Daniel Abt Lucas di Grassi
BMW Antonio Felix da Costa Alexander Sims
HWA ??? ???
Nissan e.dams Sebastien Buemi Alex Albon
Jaguar Nelson Piquet Mitch Evans
Mahindra Pascal Wehrlein ? Jerome D'Ambrosio ?
Venturi Felipe Massa Edoardo Mortara
DS Techeetah Andre Lotterer Jean-Eric Vergne
NIO ??? ???
Dragon ??? ???
Virgin Racing Sam Bird ???

Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter