Formel E

Formel E Berlin 2018: Andretti ohne BMW-Fahrer Tom Blomqvist

Cockpitwechsel in der Formel E vor Berlin: BMW-Werkspilot Tom Blomqvist wird nicht mehr für Andretti fahren. Der Nachfolger ist ein bekanntes Gesicht.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Überraschender Fahrerwechsel bei Andretti vor dem Berlin ePrix der Formel E am 19. Mai: Der US-Rennstall ersetzt BMW-Werksfahrer Tom Blomqvist durch Stephane Sarrazin. Der mit der Serie vertraute Franzose bestreitet nach Berlin auch die folgenden Rennen in Zürich und New York für Andretti. BMW-Werkspilot Antonio Felix Da Costa bleibt weiter an Bord.

"MS&AD Andretti hat bei der Besetzung des zweiten Cockpits grundsätzlich alle Freiheiten", sagt ein BMW-Sprecher zu Motorsport-Magazin.com. "Tom Blomqvist konnte wertvolle Formel-E-Erfahrungen sammeln. Nun wird es interessant, mit einem weiteren Fahrer zusammenzuarbeiten, der viel Erfahrung in dieser neuen Serie mitbringt und noch einmal neue Impulse setzen kann."

Sarrazin ist kein Unbekannter in der Formel E. Er kommt bislang auf 33 Rennen in der Elektro-Serie, darunter 20 Top-10-Platzierungen und drei Podiumsplätze für Venturi und Techeetah. Der 42-Jährige lag am Ende der 2. Saison auf dem sechsten Platz, seine Karriere-Bestmarke, wo er in jedem Rennen der Saison Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Blomqvist ging in der laufenden Saison als Rookie an den Start. Sein bestes Ergebnis war ein achter Platz beim Marrakesch ePrix. In den folgenden fünf Rennen schaffte es der Brite nicht in die Punkteränge. Den Saisonstart in Hongkong hatte Blomqvist verpasst, weil stattdessen Kamui Kobayashi für Andretti im Auto saß.

Blomqvist soll sich nun auf das Le-Mans-Programm von BMW in der GTE-Klasse konzentrieren, teilte Andretti in einer Pressemitteilung mit. "Wir sind sehr dankbar für die Zeit und die Anstrengungen, die Tom Blomqvist in dieser Saison investiert hat", sagt Andretti-Chef Michael Andretti. "Stephane bringt große Erfahrung mit. Er ist einer der cleversten und versiertesten Rennfahrer und wir freuen uns, das er sein Wissen in unser Team einbringt."

Blomqvist hatte zuletzt den Shakedown für BMW mit dem neuen Generation-2-Rennwagen in Maisach absolviert. Die Münchner steigen zur neuen Saison Ende 2018 werksseitig in die Formel E ein. Seit der zweiten Saison besteht eine enge technische Partnerschaft mit Andretti.


Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter