Formel E

Formel E, Berlin 2018: Programm und Zeitplan

Die Formel E trägt am 19. Mai 2018 den Berlin ePrix aus. Von Nico Rosberg über Jaguar I-PACE Trophy bis zum Audi e-tron Vision: Programm und Zeitplan.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Am Samstag, 19. Mai 2018 ist es soweit: Die Formel E kehrt nach Deutschland zurück. Zum vierten Mal in Folge trägt die Elektro-Rennserie ein Rennen in Berlin aus. In diesem Jahr steigt das Event wieder auf dem stillgelegten Flughafengelände Tempelhof. Am selben Tag findet auch das Pokalfinale des DFB-Pokals in Berlin statt. Der öffentlich-rechtliche TV-Sender ARD überträgt um 18:00 Uhr live erstmals die Formel E und schaltet anschließend zum Fußball-Pokalkracher.

Für die vierte Auflage des Berlin ePrix haben sich Formel E und Veranstalter besondere Aktionen einfallen lassen. Fans dürfen sich am Samstag auf die allererste öffentliche Demonstrations-Fahrt mit dem brandneuen Generation-2-Rennwagen freuen, der ab der Saison 2018/19 in der Formel E zum Einsatz kommt. Am Steuer sitzt niemand Geringeres als Nico Rosberg. Der Formel-1-Weltmeister von 2016 engagiert sich seit geraumer Zeit als Investor in der Formel E.

Die Zuschauer erleben in Tempelhof eine weitere Weltpremiere. Zum ersten Mal überhaupt dreht ein Rennwagen aus der Jaguar I-PACE eTROPHY seine Runden auf der Strecke. Der neue Markenpokal des britischen Autoherstellers gastiert ab der Saison 2018/19 im Rahmenprogramm der Formel E. Wer den Jaguar in Berlin während der Demorunden fahren wird, steht noch nicht fest.

Auch der spektakuläre Audi e-tron Vision Gran Turismo ist in Berlin am Start und fährt einige Runden über die Strecke. Der ursprünglich für die Playstation designte Super-Sportwagen ist inzwischen Realität geworden und hatte bereits einen öffentlichen Auftritt bei der Premiere der Formel E in Rom. Drei je 200 kW starke Elektromotoren treiben das Concept Car an und sorgen für eine Systemleistung von 815 PS. Am Steuer wird die ehemalige DTM-Pilotin Rahel Frey sitzen.

Neben Audi haben sich auch die weiteren deutschen Hersteller BMW und Mercedes etwas Spezielles für ihr Heimrennen einfallen lassen. BMW hat sich die Namensrechte am Rennen gesichert, das als BMW i Berlin ePrix 2018 ausgetragen wird. Zudem gibt es wieder einige Hot Laps im BMW i8 Renntaxi für ausgewählte Gäste und Promis.

Mercedes hat unterdessen Demorunden mit Modellen aus der EQ-Elektroserie angekündigt. Zu guter Letzt sind auch die Rennwagen der Roborace-Serie wieder am Start. Zuschauer können sich die autonom fahrenden Rennwagen in Berlin bei zwei Fahr-Sessions anschauen.

Die Action mit der Formel E beginnt am Samstag um 09:00 Uhr mit dem 1. Freien Training. Die zweite Trainingseinheit folgt um 11:30 Uhr, bevor sich die Fahrer um 14:00 Uhr auf ins Qualifying und die Superpole machen. Rennstart zum Berlin ePrix ist um exakt 18:03 Uhr. Meist beginnen die Rennen um 16:00 Uhr deutscher Zeit, wegen der ARD-Übertragung und der damit verbundenen Einbettung in den großen Fußball-Pokal-Samstag wurde das Rennen aber um 2 Stunden verschoben.

Der Zeitplan für den Berlin ePrix 2018

Beginn Ende Programm Ort
08:30 Tore öffnen E-Village
09:00 09:30 1. Freies Training Strecke
09:55 10:35 Roborace Strecke
10:20 10:45 Public Pit Walk 1 Boxengasse
10:45 11:10 Public Pit Walk 2 Boxengasse
11:30 12:00 2. Freies Training Strecke
12:10 12:40 BMW i VIP Hot Laps Strecke
13:25 13:40 Mercedes EQ Demo Strecke
14:00 15:00 Qualifying Strecke
15:15 15:30 Audi e-tron Vision Demo Strecke
15:30 16:00 BMW i VIP Hot Laps Strecke
16:00 16:10 Jaguar I-PACE eTrophy Demo Strecke
16:10 16:20 GEN2-Demo mit Nico Rosberg Strecke
16:20 17:00 Roborace Strecke
17:00 17:10 Fahrerparade Strecke
18:03 19:00 Rennen Strecke
19:05 Podiums-Zeremonie Podium
20:00 Tore schließen E-Village

Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter