Formel E

Formel E: Audi e-tron FE05 bereit für Premierenrunden

Der erste Streckentest für den neuen Audi e-tron FE05 der Saison fünf (2018/2019) steht unmittelbar bevor. Shakedown im Frühling.

Motorsport-Magazin.com - Das futuristische Design des Formel-E-Autos der zweiten Generation sorgt für Aufsehen. "Auch technisch beweist er, wie rasant sich die Elektromobilität weiterentwickelt", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. Der neue Elektro-Rennwagen von Audi startet im Frühling zum ersten Mal bei Testfahrten.

Dank einer leistungsfähigeren Batterie und noch weiter verbesserter Effizienz verdoppelt sich die Reichweite des Formel-E-Rennwagens. Ein Autotausch zur Rennmitte ist dadurch ab der Saison 2018/2019 nicht mehr nötig. Der Audi e-tron FE05 verfügt zudem über deutlich mehr Motorleistung als sein Vorgängermodell. "Wir alle waren gespannt auf das neue Formel-E-Auto", sagt Allan McNish, Teamchef von Audi Sport ABT Schaeffler. "Es sieht atemberaubend aus, vor allen im Audi-Look. Genauso eindrucksvoll ist die Technik im Rennwagen. Hier macht das Gen-2-Auto noch einmal einen Riesenschritt gegenüber dem Formel-E-Auto der ersten Generation."

Der Formel-E-Rennwagen der zweiten Generation wurde vom Weltverband FIA am Dienstag, 6. März, auf dem Automobilsalon in Genf enthüllt. Audi präsentiert auf seinem Stand in Genf unter anderem das Meisterauto von Lucas di Grassi aus der Formel-E-Saison 2016/2017.


Weitere Inhalte:
nach 10 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter