Formel E

Formel E Chile 2018: Video-Highlights aus Santiago

In Chile findet das dritte Rennwochenende der Formel E 2017/2018 statt. Die Video-Highlights gibt es natürlich wie gewohnt in einer News zusammengefasst.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die dritte Station in der Formel-E-Saison 2017/2018 ist Santiago in Chile. Hier bieten wir euch die Video-Highlights des Rennwochenendes. Diese Übersicht wird laufend aktualisiert.

Renn-Highlights Santiago ePrix 2018

In einem packenden Rennen feierte Techeetah den ersten Doppelsieg eines Teams in der Geschichte der Formel E. Jean-Eric Vergne gewann vor Rookie Andre Lotterer, der erstmals auf das Podest fuhr. Für die restlichen Deutschen Daniel Abt, Nick Heidfeld und Maro Engel war es ein Rennen zum Vergessen. Besonders bitter: Heidfeld und Abt crashten sich gegenseitig raus.

Formel E 2018 Chile: Die Video-Highlights des Rennens: (04:28 Min.)

Qualifikations-Highlights

In den Trainings wurde schon klar, dass der Kurs beim Santiago ePrix nicht einfach ist. Andre Lotterer verspielte sogar seine Pole Position durch einen Unfall. Doch das war in der Qualifikation sogar nur die zweite Unterbrechung. Zuvor humpelte bereits Sam Bird mit einem beschädigten Fahrzeug zurück in die Box und verursachte deshalb eine rote Flagge. Die Highlights der Qualifikation:

Formel E Santiago 2018: Die Qualifikationshighlights: (02:08 Min.)

Trainings-Highlights

Mehrere Unterbrechungen mussten die Fahrer in den Trainingssessions in Santiago in Kauf nehmen. Das warf das Kräfteverhältnis natürlich komplett durcheinander und versprach eine spannende Qualifikation und ein interessantes Rennen.

Formel E Santiago 2018: Die Highlights beider Trainingssessions: (03:10 Min.)

2. Training in voller Länge

Normalerweise geht es im zweiten Training der Formel E geordnet zu, da es die letzte Chance auf eine Vorbereitung für die Qualifikation und das Rennen ist. Doch die volle Power schien insbesondere Nicolas Prost in Santiago vor Probleme zu stellen. Der Franzose verursachte mit einem Unfall eine rote Flagge.

Formel E Santiago 2018: 2. Training: (45:44 Min.)

1. Training in voller Länge

Dass es in der Formel E nicht einfach ist, dass wissen die Piloten. Dennoch passieren auch den besten immer wieder Unfälle. Im ersten Training sorgte Maro Engel für eine Trainingsunterbrechung.

Formel E Santiago 2018: 1. Training: (60:40 Min.)


Weitere Inhalte:
nach 10 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter