Formel E

Formel E Hongkong 2017: Die Video-Highlights beim Saisonstart

Die Formel-E-Saison 2017/2018 hat in Hongkong begonnen. Wir haben für euch die Video-Highlights des Wochenendes zusammengefasst.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - In Hongkong startet die Formel E in die Saison 2017/2018. Beim Saisonauftakt gibt es gleich zwei Rennen für die Fans. Mit insgesamt zehn Teams und vielen bekannten Fahrern geht es in die nächste Runde der elektrischen Formel-Meisterschaft. Hier bieten wir euch die Video-Highlights des ersten Rennwochenendes der vierten Formel-E-Saison. Natürlich halten wir diese Übersicht immer aktuell.

Samstag, 02. Dezember
00:00 - 00:45: 1. Freies Training
02:30 - 03:00: 2. Freies Training
04:00 - 05:00: Qualifying inkl. Superpole
08:00 - 09:00: Rennen 1

Sonntag, 03. Dezember
01:30 - 02:15: Freies Training
04:00 - 05:00: Qualifying inkl. Superpole
08:00 - 09:00: Rennen 2

Rosenqvists wilde Pole-Runde

In wildester Manier sicherte sich Felix Rosenqvist die Pole-Position zum zweiten Rennen der Formel E 2017/2018 in Hongkong. Der Schwede nutzte dabei das absolute Limit der Boliden aus und driftete regelrecht durch die Kurven.

Formel E Hongkong 2017: Wilde Pole-Runde von Rosenqvist: (02:59 Min.)

Qualifikations-Highlights

Mauerkontakte, enttäuschende Leistungen und eine große Überraschung dominierten die Qualifikation zum zweiten Rennen der Formel E 2017/2018 in Hongkong. Die spannendsten Szenen und wildesten Runden in der Zusammenfassung:

Formel E Hongkong 2017: Highlights der Sonntags-Qualifikation: (01:43 Min.)

Auffahrunfall zwischen Prost und D'Ambrosio im dritten Training

Am Sonntag wurde schon im dritten Training klar, dass der Wettkampf im zweiten Rennen noch härter sein würde. Die Fahrer können den Kurs besser, haben noch mehr über ihre Autos gelernt und sind zum Teil nach einem enttäuschenden Samstag auf Wiedergutmachung aus. Zwischen Nicolas Prost und Jerome D'Ambrosio gab es dabei erneut eine kuriose Situation.

Formel E Hongkong 2017: Highlights des dritten Trainings: (01:32 Min.)

Die Highlights des Samstagsrennens

Der Saisonauftakt der Formel-E-Saison 2017/2018 in Hongkong wurde durch einen Massencrash zu beginn, einen Rennsieger mit Durchfahrtsstrafe und extrem viele spannende Zweikämpfe um alle Positionen geprägt. Vom Start bis ins Ziel: Die spannendsten Szenen in der Zusammenfassung.

Formel E Hongkong 2017: Highlights des Samstagsrennens: (04:44 Min.)

Kuriose Pole von Vergne

Jean-Eric Vergne sicherte sich die erste Pole Position der Formel-E-Saison 2017/2018 am Samstag in Hongkong. Dabei überquerte er die Ziellinie aber nicht normal, sondern im Dreher, der in der letzten Kurve begann. Für den Franzosen reichte es dennoch knapp zum ersten Startplatz.

Formel E: Vergne holt Hongkong-Pole im Dreher: (01:37 Min.)

Prost stibitzt die Michelin-Werbung

Zu einer weiteren kuriosen Szene kam es früher in der Qualifikation. Nicolas Prost kam zu weit raus und nahm den Werbebanner von Michelin mit. In langsamer Fahrt ging es zurück in Richtung Box, als in einer engen Passage Jerome D'Ambrosio am Renault-Piloten vorbei wollte und einen Teil jenes Banners sich in seinem Frontflügel verfing. Darauf hin wurde die Session unterbrochen.

Trainingshighlights

Verbremser waren im ersten Training der Formel E beim Saisonstart in Hongkong nichts ungewöhnliches. Schlimmer traf es Felix Rosenqvist, der einen Teil der Session wegen eines Problems mit dem Batteriemanagementsystem verlor. Im zweiten Training verbremste sich Rosenqvist und beendete sein Training beinahe erneut frühzeitig, doch er konnte aus eigener Kraft zurück an die Box.

Formel E Hongkong 2017: Highlights des Trainings: (03:11 Min.)


Weitere Inhalte:
nach 2 von 14 Rennen
Motorsport-Magazin.com fragt
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter