Formel E - Santiago de Chile, Sao Paulo und Rom als neue Destinationen

Spektakulärer Kalender für die vierte Saison

Der Kalender für die vierte Formel-E-Saison wurde von der FIA bestätigt. Die Elektrorennserie bestreitet 2017/18 erneut 14 Rennen.
von Raphaela Scheidl

Motorsport-Magazin.com - Die FIA hat am Montag den Kalender für die Saison 2017/18 bekanntgegeben. In der vierten Saison der Elektrorennserie werden 14 Rennen an elf unterschiedlichen Orten absolviert.

Der Saisonstart ist diesmal erst im Dezember um eine große Lücke zwischen den Rennen zu vermeiden. So startet die vierte Saison mit zwei Rennen am 2. und 3. Dezember in Hongkong, während das Finale erneut mit einem Double-Header am 28. und 29. Juli in Montreal über die Bühne gehen wird.

Auch New York, Marrakesch, Mexiko, Paris und ein Rennen in Deutschland stehen erneut im Kalender. Neu dazu kommen in der nächsten Saison die Destinationen Santiago de Chile (Chile), Sao Paulo (Brasilien) und Rom (Italien).

"In Saison vier haben wir erneut aufregende Städte auf fünf Kontinenten für die Formel E gewinnen können, mit neuen Austragungsorten wie Sao Paulo, Santiago de Chile und Rom", freut sich auch FIA Präsident Jean Todt. Der Austragungsort für das Rennen am 9. Juni ist indessen noch nicht fixiert, wobei es Gerüchte gibt, dass es ein Rennen in der Schweiz werden könnte.

Datum Rennen Land
2. Dezember Hongkong ePrix China
3. Dezember Hongkong ePrix China
13. Januar Marrakech ePrix Marokko
3. Februar Santiago de Chile ePrix Chile
3. März Mexico City ePrix Mexiko
17. März Sao Paulo ePrix Brasilien
14. April Rom ePrix Italien
28. April Paris ePrix Frankreich
19. Mai TBA Deutschland
9. Juni TBA TBA
7. Juli New York ePrix USA
8. Juli New York ePrix USA
28. Juli Montreal ePrix Kanada
29. Juli Montreal ePrix Kanada

Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter