Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 3

Formel 3, Barcelona: David Schumacher knapp an Punkten vorbei

Auch im Hauptrennen von Barcelona verpasste David Schumacher die Punkte in Barcelona nur knapp. Start-/Zielsieg für Dennis Hauger.
von Lukas Wunderlich

Motorsport-Magazin.com - Das erste Hauptrennen der Formel-3-Saison wurde von Dennis Hauger dominiert, hinter ihm ein langer DRS-Zug der Überholmanöver weitestgehend verhinderte. David Schumacher verpasste erneut knapp die Punkteränge und beendete das Rennen vor Arthur Leclerc auf P12.

Startaufstellung: Beim ersten Hauptrennen der Saison startete der Prema Pilot Dennis Hauger auf dem ersten Platz neben Jack Doohan auf P2. David Schumacher konnte sich bei seinem ersten Qualifying für sein neues Team Trident auf Platz 9 positionieren.

Startphase: Dennis Hauger hielt sich trotz eines misslungenen Starts auf dem ersten Platz. Die insgesamt 30 Formel-3-Boliden kamen ohne Kollisionen und Ausfälle durch die erste Runde. David Schumacher verlor einen Platz und stand auf P10.

Rennverlauf: Über weite Teile des Rennens sorgte der DRS-Zug von Matteo Nannini auf P2 bis hin zu Alexander Smolyar auf dem zwölften Platz für wenige Überholmanöver. In Runde 12 kam es dann zum ersten Frontflügelschaden des Rennens für Rafael Villagomez bei einem Überholmanöver in Kurve 1, wo wir schon gestern zahlreiche Berührungen sehen konnten.

An der Spitze baute Dennis Hauger seine Führung aus, hinter ihm kämpften Mick Doohan und Matteo Nannini um P2 und die Führung des DRS-Zugs der sich durch das halbe Feld zieht.

Schlussphase: Über 17 Runden lang konnte sich David Schumacher auf Platz 10 in den Punkterängen halten, bis er schließlich von den beiden Fahrern hinter ihm überholt wurde. Hinter ihm drückte Arthur Leclerc in seinem Prema, schaffte es aber nicht vorbei am Deutschen.


Weitere Inhalte:
nach 21 von 21 Rennen