Motorsport-Magzain.com Plus
Formel 3

Formel 3: David Schumacher bestreitet Endspurt für Carlin

Nach seinem Abschied bei Charouz fährt David Schumacher an den letzten drei Wochenenden für Carlin. Kurze Vorbereitungszeit bis zum Einsatz in Spa.
von Daniel Geradtz

Motorsport-Magazin.com - David Schumacher hat ein neues Team in der Formel 3 gefunden. Er wird die letzten drei Wochenenden der Saison 2020 für Carlin an den Start gehen und dort Leo Pulcini ersetzen. Schumacher kündigte in der vergangenen Woche an, die Partnerschaft mit Charouz vorzeitig zu beenden.

Dem 18-Jährigen ist es in den bisherigen zwölf Saisonrennen nicht gelungen, Punkte einzufahren. Sein bestes Ergebnis war Platz zwölf beim ersten Rennen im Rahmen des Steiermark GP.

"Die Saison ist bislang nicht so gelaufen, wie ich es gehofft hatte", wird der 18-Jährige auf der offiziellen Website der Formel 3 zitiert. "Ich freue mich auf diese neue Herausforderung mit Carlin und gebe alles, um die Saison mit einigen starken Ergebnissen zu beenden."

Schumacher gab in der vergangenen Saison beim Finale in Sotschi sein Formel-3-Debüt. In Russland beendete er die Rennen auf den Plätzen 22 und 20.

Kurze Vorbereitungszeit bis zum ersten Einsatz in Spa

Teamchef Trevor Carlin sagt: "Wir sind aufgeregt, David in unserem Team zu begrüßen. Er hat sein großes Potenzial gezeigt. Wir haben nicht viel Zeit, um uns auf Spa vorzubereiten, aber das Team arbeitet hart, um sicherzustellen, dass wir zum Start ins Wochenende in einer guten Verfassung sind."

Carlin hat damit eine endgültige Lösung für das Auto mit der Startnummer 27 gefunden. Nachdem Enaam Ahmed den ersten Tripleheader bestritten hatte, nahmen Ben Barnicoat bei den beiden Events in Silverstone und Leo Pulcini beim Spanien-Wochenende in dem Dallara-Boliden Platz.

Die Formel 3 bestreitet ihre abschließenden Rennen in Spa-Francorchamps (28.-30. August), Monza (04.-06. September) und Mugello (11.-13. September).


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus