Formel 1

Maldonado war der Schnellste - Silberpfeile beim Topspeed nur im Mittelfeld

In Sachen Topspeed waren beim Österreich GP zwar zwei Fahrer mit Mercedes-Motor vorne, Hamilton und Rosberg lagen aber nur im Mittelfeld.
von Matthias Schwerdtfeger

Motorsport-Magazin.com - Pastor Maldonado und Valtteri Bottas hatten beim Formel-1-Grand Prix in Spielberg den höchsten Topspeed. Der Venezolaner fuhr zwischenzeitlich 323,5 km/h, der Finne 323,3 km/h, beide mit Mercedes-Motor. Die siegreichen Silberpfeile landeten in dieser Statistik dagegen nur im Mittelfeld. Beim letzten Grand Prix in Kanada hatte mit Romain Grosjean ebenfalls ein Lotus-Pilot die höchste Geschwindigkeit vorzuweisen gehabt. Der Franzose landete hier dieses Mal nur auf Platz 9.

Drittschnellster war Sebastian Vettel, der während des Rennens immerhin noch 322,8 km/h auf dem Tacho hatte. Nico Rosberg und Lewis Hamilton fuhren als 11. und 12. jeweils einen Topspeed von rund 314 km/h. Lässt man den bereits in Runde 1 ausgeschiedenen Will Stevens außen vor, so war Jenson Button im McLaren mit 274,0 km/h am "langsamsten" unterwegs. Allerdings stellte auch der Brite sein Fahrzeug schon nach wenigen Umläufen ab.

Von allen Fahrern, die ins Ziel kamen, hatte Roberto Merhi im Manor den geringsten Topspeed. Er blieb mit 297,1 km/h während des gesamten Rennens noch unter der Marke von 300 Stundenkilometern.

Die Topspeeds beim Großen Preis von Österreich

Fahrer Team Motor Topspeed
Pastor Maldonado Lotus Mercedes 323,5 km/h
Valtteri Bottas Williams Mercedes 323,3 km/h
Sebastian Vettel Ferrari Ferrari 322,8 km/h
Felipe Nasr Sauber Ferrari 319,6 km/h
Nico Hülkenberg Force India Mercedes 319,5 km/h
Felipe Massa Williams Mercedes 318,7 km/h
Sergio Perez Force India Mercedes 318,3 km/h
Daniel Ricciardo Red Bull Renault 318,3 km/h
Romain Grosjean Lotus Mercedes 318,0 km/h
Max Verstappen Toro Rosso Renault 314,6 km/h
Nico Rosberg Mercedes Mercedes 314,5 km/h
Lewis Hamilton Mercedes Mercedes 314,3 km/h
... ... ... ...
Roberto Merhi Manor Ferrari 297,1 km/h
Jenson Button McLaren Honda 274,0 km/h
Will Stevens Manor Ferrari 228,5 km/h

Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video