Formel 1 / Rennbericht

13. Karriere-Pole für Webber - Webber holt Pole Position in Abu Dhabi

Mark Webber schnappte sich die Pole Position in der Wüste. Dahinter reihten sich Teamkollege Sebastian Vettel und Nico Rosberg ein.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Das 17. Qualifying der Saison 2013 ist zu Ende - die Pole Position schnappte sich Mark Webber. Es ist die zweite Saison-Pole bzw. die 13. Karriere-Pole des Australiers. "Bis dato ist das Wochenende für uns ziemlich gut gelaufen. Ich fühlte mich von Runde zu Runde wohler im Auto. Es ist ein schönes Gefühl auf Pole zu stehen - jetzt freue ich mich auf das Rennen", betonte Webber.

Sorry Jungs, ich habe es in Kurve 1 verbockt
Sebastian Vettel

Dahinter reihten sich Red Bull-Teamkollege Sebastian Vettel und Nico Rosberg ein. "Sorry Jungs, ich habe es in Kurve 1 verbockt", entschuldigte sich der vierfache Weltmeister bei seinem Team. Die Top-5 komplettierten Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen. Hamilton drehte sich auf seinem letzten, schnellen Versuch von der Strecke. "Das war kein Fahrfehler von Lewis. Wir müssen untersuchen, was da rechts hinten bei ihm kaputt gegangen ist", erklärte Niki Lauda.

Die Ausgeschiedenen: "Ich hatte keinen Grip - das ist echt verrückt", klagte Jenson Button nach seinem Aus in Q2. Überraschend kam auch das Ausscheiden von Fernando Alonso, der am Sonntag nur von Rang elf startet. Für den Ferrari-Piloten ist es das erste Aus in Q2 seit dem Großen Preis von Europa 2012 in Valencia. "Wir waren hier das ganze Wochenende nicht konkurrenzfähig. Meine Runden waren nicht sauber, ich habe ein paar Zehntel liegen gelassen", erklärte Alonso. Das vorzeitige Aus kam auch für Paul di Resta, Jean-Eric Vergne und den beiden Williams-Piloten Pastor Maldonado und Valtteri Bottas.

Das Auto war fast unfahrbar, echt katastrophal!
Adrian Sutil

Qualifying - Teil 1: Neben den üblichen Verdächtigen Marussia & Caterham erwischte es in der ersten Session auch Esteban Gutierrez und Adrian Sutil. "Das ganze Wochenende hatten wir Probleme mit den Bremsen. Das Auto war fast unfahrbar, echt katastrophal! Schade, denn nach dem so guten Resultat in Indien dachten wir, dass wir es jetzt haben", meinte Sutil. Jules Bianchi wird um fünf Positionen zurückversetzt, nachdem er nach einem Crash im dritten Freien Training das Getriebe tauschen musste.

Das Qualifying im Überblick

Qualifying - Session 1
Zwischenfälle: keine
ausgeschieden: Gutierrez, Sutil, van der Garde, Bianchi, Pic, Chilton
Top-5: Hamilton, Massa, Räikkönen, Maldonado, Alonso
Qualifying - Session 2
Zwischenfälle: keine
ausgeschieden: Alonso, di Resta, Button, Vergne, Maldonado, Bottas
Top-5: Rosberg, Hamilton, Webber, Vettel, Pérez
Qualifying - Session 3
Zwischenfälle: keine
Top-5: Webber, Vettel, Rosberg, Hamilton, Räikkönen

Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video