Fehlings Fundsachen aus Mexiko erzählen dieses Mal eine echte Geschichte: Eine völlig verrückte Szene um Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton spielte sich nämlich auf dessen WM-PK in Mexiko ab. Plötzlich stellte Fernando Alonso eine Frage! Dahinter steckt ein spanischer Journalistenkollege, der in verkürzter Form tatsächlich so heißt. Motorsport-Magazin.com-Reporter Christian hat sich den Fake-Alonso natürlich gleich mal zum Selfie geschnappt.
Foto: Motorsport-Magazin.com

Fehlings Fundsachen aus Mexiko erzählen dieses Mal eine echte Geschichte: Eine völlig verrückte Szene um Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton spielte sich nämlich auf dessen WM-PK in Mexiko ab. Plötzlich stellte Fernando Alonso eine Frage! Dahinter steckt ein spanischer Journalistenkollege, der in verkürzter Form tatsächlich so heißt. Motorsport-Magazin.com-Reporter Christian hat sich den Fake-Alonso natürlich gleich mal zum Selfie geschnappt.

Hamilton war völlig geflasht davon. "Ich hätte nie gedacht, dass mir Fernando Alonso hier eine Frage stellt!", sagte Lewis, lachte sich richtig einen ab. "Kannst du auch fahren?", fragte der Weltmeister dann gleich einmal. Nur, um wieder in eine ziemlich dreckige Lache zu verfallen.
Foto: LAT Images

Hamilton war völlig geflasht davon. "Ich hätte nie gedacht, dass mir Fernando Alonso hier eine Frage stellt!", sagte Lewis, lachte sich richtig einen ab. "Kannst du auch fahren?", fragte der Weltmeister dann gleich einmal. Nur, um wieder in eine ziemlich dreckige Lache zu verfallen.

Na, vorhin noch was aufgefallen? Christian war beim Barbier. So geil wie die Party der Fans in Mexiko wieder abging, musste man einfach mitspielen. Auf die Journalisten greift in Mexiko das F1-Fieber auch kurz vor Ende einer anstrengenden Saison so nochmal richtig über.
Foto: Motorsport-Magazin.com

Na, vorhin noch was aufgefallen? Christian war beim Barbier. So geil wie die Party der Fans in Mexiko wieder abging, musste man einfach mitspielen. Auf die Journalisten greift in Mexiko das F1-Fieber auch kurz vor Ende einer anstrengenden Saison so nochmal richtig über.

Auf Sebastian Vettel greift leider nur die Trauer über.
Foto: Sutton

Auf Sebastian Vettel greift leider nur die Trauer über.

Als klar war, dass der WM-Titel jetzt wirklich wieder weg ist ...
Foto: Sutton

Als klar war, dass der WM-Titel jetzt wirklich wieder weg ist ...

... überwältigten Vettel die Gefühle.
Foto: Sutton

... überwältigten Vettel die Gefühle.

Wieder nur Zweiter. Am Boden zerstört.
Foto: Sutton

Wieder nur Zweiter. Am Boden zerstört.

In Sachen schlechte Laune hält da nur einer mit: Max Verstappen nach dem Qualifying.
Foto: Sutton

In Sachen schlechte Laune hält da nur einer mit: Max Verstappen nach dem Qualifying.

Dieser Aufsteller bekam es zu spüren. Der hat doch auch Gefühle Max!
Foto: Sutton

Dieser Aufsteller bekam es zu spüren. Der hat doch auch Gefühle Max!

Grund ist das Kontrastprogramm in Sachen Stimmung im eigenen Team. Hauchdünn schnappte Ricciardo dem Youngster die Pole weg. Damit bleiben Max nur noch zwei Chancen, jüngster Polesetter der Geschichte zu werden.
Foto: Sutton

Grund ist das Kontrastprogramm in Sachen Stimmung im eigenen Team. Hauchdünn schnappte Ricciardo dem Youngster die Pole weg. Damit bleiben Max nur noch zwei Chancen, jüngster Polesetter der Geschichte zu werden.

Das alles führte zum Eklat. Handgreiflichkeiten bei Red Bull! Ne, war nur Spaß. Is klar, ne.
Foto: Sutton

Das alles führte zum Eklat. Handgreiflichkeiten bei Red Bull! Ne, war nur Spaß. Is klar, ne.

Ein Tag später dann das Gegenteil. Ein Portrait von Ricciardo haben wir nach seinem Ausfall zum Glück gar nicht gefunden. Hätte schlimm ausgesehen. Der Honigdachs war richtig wild. Verstappen umso glücklicher. Sieg! Und hier gleich zwei in eins: Rennsieger + Weltmeister. Top-Shot Mr. Sutton!
Foto: Sutton

Ein Tag später dann das Gegenteil. Ein Portrait von Ricciardo haben wir nach seinem Ausfall zum Glück gar nicht gefunden. Hätte schlimm ausgesehen. Der Honigdachs war richtig wild. Verstappen umso glücklicher. Sieg! Und hier gleich zwei in eins: Rennsieger + Weltmeister. Top-Shot Mr. Sutton!

Den größten Grund zur Freude hatte aber Lewis Hamilton. Und irgendwie gings schon vor dem Start los.
Foto: Sutton

Den größten Grund zur Freude hatte aber Lewis Hamilton. Und irgendwie gings schon vor dem Start los.

... während Sebastian Vettel nur wenige Augenblicke zuvor Kontakt zu Sauber aufnahm. Ahnte er da schon, dass es mit Ferrari wieder nichts gibt? Will er auch im schicken Alfa-Dress fahren wie bald Kimi?
Foto: Sutton

... während Sebastian Vettel nur wenige Augenblicke zuvor Kontakt zu Sauber aufnahm. Ahnte er da schon, dass es mit Ferrari wieder nichts gibt? Will er auch im schicken Alfa-Dress fahren wie bald Kimi?

Scheint ernsthaft nachzudenken.
Foto: Sutton

Scheint ernsthaft nachzudenken.

Tatsache, da radelt der Seb schon los Richtung Hinwil. Sag' ich einfach mal.
Foto: Sutton

Tatsache, da radelt der Seb schon los Richtung Hinwil. Sag' ich einfach mal.

Doch auch Hamilton spekuliert offensichtlich mit einem Wechsel. Kein Wunder, Red Bull war Bombe am Wochenende. Silly Season 2.0?!
Foto: Sutton

Doch auch Hamilton spekuliert offensichtlich mit einem Wechsel. Kein Wunder, Red Bull war Bombe am Wochenende. Silly Season 2.0?!

Toto Wolff gefällt das nicht.
Foto: Sutton

Toto Wolff gefällt das nicht.

Ihm schon. Kein Cockpit? Ätsch! Ich fahr' dann 2018 einfach Mercedes!
Foto: Sutton

Ihm schon. Kein Cockpit? Ätsch! Ich fahr' dann 2018 einfach Mercedes!

Für Spaß sorgte zur Abwechslung auch McLaren mal. Mexiko-Moustache unter dem Schnabel. Wie es sich gehört.
Foto: Sutton

Für Spaß sorgte zur Abwechslung auch McLaren mal. Mexiko-Moustache unter dem Schnabel. Wie es sich gehört.

Lokalmatardor Perez kümmert sich lieber um echte Gesichtsbehaarung. Naja, fast zumindest.
Foto: Sutton

Lokalmatardor Perez kümmert sich lieber um echte Gesichtsbehaarung. Naja, fast zumindest.

Von diesen verrückten Skulpturen gabs für alle Fahrer welche in Mexiko. Besonders angetan hat uns aber diese hier von K-Mag. Cyber-Schwein oder was soll das sein? :D
Foto: Sutton

Von diesen verrückten Skulpturen gabs für alle Fahrer welche in Mexiko. Besonders angetan hat uns aber diese hier von K-Mag. Cyber-Schwein oder was soll das sein? :D

Keine Angst, alle Figuren gehen wir jetzt nicht durch. Findet ihr aber in unserer Bildergalerie vom Donnerstag. Einfach mal in der Fotorubrik stöbern. Hier machen wir stattdessen mal Schluss mit einem Bild, dass es jedes Jahr in Mexiko gibt, wir aber immer wieder lieben. Also dann: Salud und bis Brasilien!
Foto: Sutton

Keine Angst, alle Figuren gehen wir jetzt nicht durch. Findet ihr aber in unserer Bildergalerie vom Donnerstag. Einfach mal in der Fotorubrik stöbern. Hier machen wir stattdessen mal Schluss mit einem Bild, dass es jedes Jahr in Mexiko gibt, wir aber immer wieder lieben. Also dann: Salud und bis Brasilien!