Der Bahrain GP 2019 begann mit einem Schock für jeden, mit gutem Geschmack: Wie hässlich kann eine Sonnenbrille eigentlich sein? Romain Grosjean ging mit dem definitiv schlechtesten Beispiel voran. Die besten Wüsten-Fundstücke von MSM-Redakteur Jonas Fehling., Foto: LAT Images/Motorsport-Magazin.com
Foto: LAT Images/Motorsport-Magazin.com

Der Bahrain GP 2019 begann mit einem Schock für jeden, mit gutem Geschmack: Wie hässlich kann eine Sonnenbrille eigentlich sein? Romain Grosjean ging mit dem definitiv schlechtesten Beispiel voran. Die besten Wüsten-Fundstücke von MSM-Redakteur Jonas Fehling.

Pierre Gasly schaut da schon deutlich schöner bebrillt aus. Aber nicht ordentlich. Dem Franzosen fehlt es aktuell neben Car-Control auch an Haar-Control ..., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Pierre Gasly schaut da schon deutlich schöner bebrillt aus. Aber nicht ordentlich. Dem Franzosen fehlt es aktuell neben Car-Control auch an Haar-Control ...

Daniel Ricciardos Brille passt im Sonnenlicht immerhin zum Renault-Dress., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Daniel Ricciardos Brille passt im Sonnenlicht immerhin zum Renault-Dress.

Teamkollege Hülkenberg verbietet sich jede Kritik ein seiner Brillenwahl. Und wenn ein waschechter Hulk schon so drohend den Finger hebt bin ich auch mal lieber leise ..., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Teamkollege Hülkenberg verbietet sich jede Kritik ein seiner Brillenwahl. Und wenn ein waschechter Hulk schon so drohend den Finger hebt bin ich auch mal lieber leise ...

Schlimmer gehts sowieso immer. Muss man nur Lewis Hamilton suchen. Und da ist die Brille sogar noch das Normalste., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Schlimmer gehts sowieso immer. Muss man nur Lewis Hamilton suchen. Und da ist die Brille sogar noch das Normalste.

Richtig modisch kann die Formel 1 allerdings auch. Zumindest wenn der Fußball zugast ist: Ex-Real-Gott Beckham besucht Real-Fan Carlos Sainz., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Richtig modisch kann die Formel 1 allerdings auch. Zumindest wenn der Fußball zugast ist: Ex-Real-Gott Beckham besucht Real-Fan Carlos Sainz.

Leider konnte er den McLaren-Fahrer am Ende nicht mehr abwinken., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Leider konnte er den McLaren-Fahrer am Ende nicht mehr abwinken.

Dafür den Sieger Lewis Hamilton. Weltstars unter sich., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Dafür den Sieger Lewis Hamilton. Weltstars unter sich.

Noch so ein Weltstar. Zumindest wenn es nach unserem Chefredakteur Stephan geht. Ein KUH im Fahrerlager! Das Wochenende war defintiv schon da gerettet., Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

Noch so ein Weltstar. Zumindest wenn es nach unserem Chefredakteur Stephan geht. Ein KUH im Fahrerlager! Das Wochenende war defintiv schon da gerettet.

Und hier sitzt ein kommender Weltstar. Ganz sicher ..., Foto: Ferrari
Foto: Ferrari

Und hier sitzt ein kommender Weltstar. Ganz sicher ...

... ist sich da auch Lewis Hamilton., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

... ist sich da auch Lewis Hamilton.

Zumindest sagte er so nach dem Rennen an Charles Leclerc gewannt. Schöne Gesten vom amtierenden Weltmeister - an den kommenden?, Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Zumindest sagte er so nach dem Rennen an Charles Leclerc gewannt. Schöne Gesten vom amtierenden Weltmeister - an den kommenden?

Den Bahrain GP hätte der Monegasse jedenfalls im Schlaf gewonnen. Wäre da nicht die Technik gewesen. Hier die ganze Verbitterung in einem Bild. Es ist abgedroschen. Aber das sagt mehr 1000 Worte. , Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Den Bahrain GP hätte der Monegasse jedenfalls im Schlaf gewonnen. Wäre da nicht die Technik gewesen. Hier die ganze Verbitterung in einem Bild. Es ist abgedroschen. Aber das sagt mehr 1000 Worte.

Und Verbitterung Teil zwei. Oder Unglaube. Kein Wunder wenn gerade deine beiden Autos gleichzeitig stehengeblieben sind., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Und Verbitterung Teil zwei. Oder Unglaube. Kein Wunder wenn gerade deine beiden Autos gleichzeitig stehengeblieben sind.

Bei Ferrari herrschte jedoch auch alles andere als Partystimmung., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Bei Ferrari herrschte jedoch auch alles andere als Partystimmung.

Ein Glück hat Ferrari jedoch: Die Presse schlug nach dem doppelten Drama in Bahrain zwar wieder richtig drauf auf Team und Sebastian Vettel, doch ist jetzt abgelenkt., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Ein Glück hat Ferrari jedoch: Die Presse schlug nach dem doppelten Drama in Bahrain zwar wieder richtig drauf auf Team und Sebastian Vettel, doch ist jetzt abgelenkt.

Weil der Name Schumacher zurück ist. Corinna bei Ferrari!, Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Weil der Name Schumacher zurück ist. Corinna bei Ferrari!

Ach ja ... und ein gewisser Mick Schumacher., Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Ach ja ... und ein gewisser Mick Schumacher.

Ein Schumi im Ferrari. Besser könnte diese Bilderserie nicht enden. Und das auch nach ausgerechnet direkt vor dem 1000. Rennen der Formel-1-Geschichte in zwei Wochen in China. Dort melde ich mich wieder zurück! , Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

Ein Schumi im Ferrari. Besser könnte diese Bilderserie nicht enden. Und das auch nach ausgerechnet direkt vor dem 1000. Rennen der Formel-1-Geschichte in zwei Wochen in China. Dort melde ich mich wieder zurück!