Motorsport-Magzain.com Plus
eSports

eSports NASCAR: Denny Hamlin feiert in North Wilkesboro 2. Sieg

Das letzte 7. Rennen der eNASCAR iRacing Pro Invitational Series auf dem North Wilkesboro Speedway endete nach 160 Runden mit dem 2. Sieg von Denny Hamlin.
von Stephan Vornbäumen

Motorsport-Magazin.com - Das siebte und letzte virtuelle Rennen der eNASCAR iRacing Pro Invitational Series auf der alten Traditionsstrecke in North Wilkesboro gewann nach 160 Runden Denny Hamlin. Der Gibbs-Pilot fuhr nach Rückstand ein perfektes Rennen und gewann nach dem Auftakt in Homestead zum zweiten Mal in der Corona Pause.

Start: Cup-Rookies mit starker Anfangsphase

Nach dem Qualifying mit 28 Fahrern startete die Top-10 in umgekehrter Reihenfolge. Cole Custer und Ryan Preece standen deshalb in der ersten Reihe. Christopher Bell und Timmy Hill mussten wegen ihrem Top-3-Ergebnis in Dover ohne Qualifikationszeit von ganz hinten starten. Sieger William Bryan war nicht am Start.

Polesetter Custer führte die ersten fünf Runden bis zur ersten Gelbphase. Nach dem Restart ging Preece in Führung. Nach 30 Runden gab es die zweite Caution mit dem Trainingsschnellsten Denny Hamlin und den nächsten Führungswechsel durch Ross Chastain. Kurz darauf drehte dich ausgerechnet Custer und sorgte damit für die dritte Rennunterbrechung.

Falsche Richtung Denny...! - Foto: NASCAR

Aufholjagd endete mit Sieg für Denny Hamlin

Preece übernahm anschließend wieder Platz eins. Zweiter war Chastain vor Hill, Garrett Smithley und Bell. Es gab noch drei weitere Caution bis zur Rennhalbzeit. Inzwischen war Bell der neue Leader vor Dale Earnhardt Junior. Hamlin hatte inzwischen nach Aufholjagd die Top-5 erreicht. Es folgten zum ersten Mal über zwanzig Runden am Stück. Bell hatte mit Hamlin einen neuen Verfolgen auf Platz zwei.

Dann zog Hamlin an Bell vorbei und setzte sich sofort etwas ab. Die nächste Gelbphase kam 33 Runden vor Rennende. Chastain und zwei weitere Fahrer blieben auf der Strecke und führten nun vor Hamlin. Zwölf Runden vor Rennende übernahm Hamlin Platz zwei und drei Runden später Platz eins. Erneut setzte sich Hamlin ab und war auf dem Weg zum zweiten Sieg. Nach 160 Runden raste Hamlin als erster Fahrer über die Ziellinie. Zweiter wurde Hill vor Tyler Reddick, Chastain und Smithley.

Hier geht es zu den aktuellen NEWS und INFOS über die eNASCAR iRacing Pro Invitational Series:

eNASCAR iRacing Pro Invitational Series

7. Saisonrennen: North Wilkesboro 160
North Wilkesboro Speedway
Ergebnis: Top-10 nach 160 Runden

1. #11 Denny Hamlin (Toyota)
2. #66 Timmy Hill (Toyota)
3. #31 Tyler Reddick (Chevrolet)
4. #6 Ross Chastain (Ford)
5. #3 Austin Dillon (Chevrolet)
6. #51 Garrett Smithley (Chevrolet)
7. #15 Brennan Poole (Chevrolet)
8. #77 Parker Kligerman (Toyota)
9. #4 Kevin Harvick (Ford)
10. #89 Landon Cassill (Chevrolet)

Gelbphasen: 8 über 53 Runden
Führungswechsel: 7 durch 5 Fahrer
Die meisten Führungsrunden: Christopher Bell (61)

Sieger Denny Hamlin dreht virtuelle Donuts - Foto: NASCAR

Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus