Motorsport-Magzain.com Plus
eSports

eSports-Kalender: Alle Simracing-Live-Streams am 16. & 17. Mai

Die Formel 2 stimmt in Monaco auf den Virtual Grand Prix der Formel 1 Ende Mai ein. Außerdem am Wochenende unterwegs: MotoGP, Formel E, DTM und SRO Series.
von Florian Becker

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 1 macht nach dem Virtual Grand Prix von Spanien an diesem Wochenende Pause und überlässt anderen Simracing-Events das Feld. In Monaco liefert die Formel 2 einen Vorgeschmack auf das anstehende virtuelle F1-Rennen im Fürstentum. Für Formel E, DTM, MotoGP und GT World Challenge stehen die nächsten Runden im eSports-Kalender an.

Termine & Live-Streams: Alle Simracing-Events vom 16. bis 20. Mai 2020

Event Station Plattform Datum Startzeit (MEZ) Live-Stream
SRO E-Sport GT Series Am Cup 1/5 Assetto Corsa Competizione Samstag, 16. Mai 13:45 Uhr YouTube
Formel E Race At Home Challenge 4/8 rFactor 2 Samstag, 16. Mai 16:20 Uhr YouTube
SRO E-Sport GT Series Pro & Silver Cup 3/5 Assetto Corsa Competizione Sonntag, 17. Mai 13:45 Uhr YouTube
DTM esports Classic Challenge 3/5 Raceroom Sonntag, 17. Mai 14:00 Uhr YouTube
MotoGP Virtual Race 4 MotoGP 2019 Sonntag, 17. Mai 15:00 Uhr YouTube
F2 Virtual Racing 3 F1 2019 Sonntag, 17. Mai 17:00 Uhr YouTube
Esports WTCR race 4/4 Raceroom Montag, 18. Mai 19:30 Uhr YouTube
Australian Supercars All-Star Series 7/10 iRacing Mittwoch 20. Mai 11:00 Uhr Facebook

Formel E Race At Home Challenge, Samstag 16:20 Uhr

Die Formel E Race At Home Challenge geht in die nächste Runde und ist nach wie vor fest in deutscher Hand. Nach zwei Siegen durch BMW-Pilot Maximilian Günther gewann vergangenen Samstag Pascal Wehrlein für Mahindra den virtuellen E-Prix von Monaco. Das vierte Event wird am Samstag ab 16:30 Uhr auf dem YouTube-Channel der Formel E übertragen.

SRO E-Sport GT Series, Sonntag 13:45 Uhr

Die SRO E-Sport GT Series ist am Wochenende mit einem Triple-Header am Start. Samstag steigt in Silverstone der Auftakt der AM Series, für den ausschließlich über die Hotlap-Competitions qualifizierte Teilnehmer zugelassen sind. Sonntags sind Pro und Silver Series mit dem dritten Kräftemessen der virtuellen GT World Challenge auf dem Nürburgring dran. Der Live-Stream mit den Rennen beider Klassen ist unter anderem aufYouTube zu sehen.

DTM esports Classic Challenge, Sonntag 14:00 Uhr

Die DTM esports Classic Challenge trifft sich am Sonntag zum dritten Schlagabtausch der virtuellen Rennserie. Mit Fahrzeugen der Generation 2013 waren in Anderstorp zuletzt Tom Blomqvist und Lucas Auer siegreich. Das nächste Event mit Autos des Jahrgangs 2014 gibt es im Live-Stream auf dem YouTube-Kanal der DTM.

MotoGP Virtual Race, Sonntag 15:00 Uhr

Die MotoGP liefert ebenfalls Back-to-Back-Action und wartet für die vierte Ausgabe des Virtual Race mit einer weiteren Neuerung auf. Nachdem vergangene Woche die Klassen Moto2 und Moto3 ihren virtuellen Einstand gaben, ist beim Event in Misano erstmals auch die MotoE mit von der Partie. Die Rennen aller vier Klassen gibt es auf dem offiziellen YouTube-Kanal der MotoGP. TV-Zuschauer im deutschsprachigen Raum können die Action alternativ auf ServusTV oder DAZN verfolgen.

F2 Virtual Racing, Sonntag 17:00 Uhr

Die virtuelle Formel 1 ist erst Ende Mai auf den Straßen Monacos unterwegs. Das Unterhaus der Königsklasse gibt sich schon diesen Sonntag die Ehre. Nach den Siegen von Guanyu Zhou und Norman Nato in Barcelona treffen die Piloten aus Formel 2 und Formel 3 in der F2 Virtual Racing-Serie erneut zum Schlagabtausch aufeinander. Die dritte Runde der Meisterschaft läuft ab 17:00 Uhr auf dem YouTube-Channel der Formel 1.


Motorsport-Magzain.com Plus