Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

Warm Up: Bernd Schneider vorne

Wie schon im Qualifying zeigte sich Mercedes stark. Allerdings hielten sich die Audi-Piloten sehr zurück.
von Stefanie Szlapka

Motorsport-Magazin.com - Auch beim Warm Up am Sonntagmorgen zeigte sich Mercedes wieder stark. Bernd Schneider fuhr mit 1:17.650 Minuten die schnellste Zeit vor Markenkollege Jean Alesi. Jamie Green folgte auf Rang drei. Hinter ihm landete der schnellste Audi-Pilot Timo Scheider im Vorjahreswagen. Danach folgen mit Mika Häkkinen, Bruno Spengler und Daniel La Rosa wieder drei Mercedes.

Die Fahrer der aktuellen Audis hielten sich noch sehr zurück. So beendete Tom Kristensen das Warm Up auf Rang acht. Martin Tomczyk erreichte Rang 13. Mattias Ekström und Heinz-Harald Frentzen fuhren sogar nur auf Platz 15 und 16.

Bester Neueinsteiger war mal wieder Daniel La Rosa auf Rang sieben. Vielleicht ein Lichtblick für das Berliner Team Mücke Motorsport, die mit ihrer Leistung bisher nicht zufrieden waren.


Weitere Inhalte: