Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

DTM 2020 Zolder Live-Ticker: Ergebnisse und Meisterschaft

Die DTM kehrt zum vorletzten Lauf der Saison 2020 zurück nach Zolder. Alle Sessions, Ergebnisse und Infos zu den Rennen in Belgien im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Sonntag, 18. Oktober 2020

DTM 2020 Zolder Video-Highlights: Rast gewinnt Chaos-Rennen: (03:02 Min.)

14:40 Uhr
RAST GEWINNT CHAOS-RENNEN - KUBICA AUF PODEST
Die Key Facts zum 16. Saisonrennen in Zolder auf einen Blick:

  • Rene Rast gewinnt beide Rennen in Zolder
  • Rast holt vier Siege beim Double-Header in Belgien
  • 19 Punkte Vorsprung auf Nico Müller vor Finale
  • Nico Müller nach Blitzstart Zweiter
  • Robin Frijns unverschuldet ausgefallen
  • Robert Kubica feiert erstes DTM-Podest
  • Pole-Setter Ferdinand Habsburg nach technischen Problemen raus
  • Nur neun Autos sehen die Ziellinie
  • Zwei frühe Safety-Car-Phasen im Rennen
  • Eng-BMW brennt nach Kollision mit Auer

DTM 2020: Meisterschaft nach 16/18 Rennen (Top-5)

Position Fahrer Team Punkte
1 Rene Rast Audi Sport Team Rosberg 304
2 Nico Müller Audi Sport Team Abt Sportsline 285
3 Robin Frijns Audi Sport Team Abt Sportsline 263
4 Mike Rockenfeller Audi Sport Team Phoenix 117
5 Timo Glock BMW Team RMG 116

13:45 Uhr
Engs BMW brennt nach Unfall
Nach der Rennfreigabe zur 7. Runde und dem Indy-Restart blieb Habsburg vor Rast, Müller, Rockenfeller, Green und Kubica. Wenig später musste das Safety Car nach einer Kollision zwischen den BMW-Piloten Philipp Eng und Lucas Auer (zuvor Kontakt mit Benoit Treluyer) erneut ausrücken. Während es Auer an die Box schaffte, stiegen Flammen aus dem Radkasten von Engs BMW hervor. Für den Österreicher war das Rennen vorzeitig beendet.

13:35 Uhr
Frijns nach Unfall raus
Drama in der zweiten Runde! BMW-Fahrer Jonathan Aberdein verbremste sich bei der Kurvenanfahrt komplett und rauschte dem Viertplatzierten Fabio Scherer ins Heck. Der junge Schweizer verlor die Kontrolle über seinen WRT-Audi und rauschte über die Streckenbegrenzung. Nach der Rückkehr auf die Strecke räumte Scherer unverschuldet Robin Frijns ab. "Was für ein verdammter Idiot", teilte Frijns seinen Frust am Funk mit. Für alle drei Fahrer war das Rennen vorzeitig beendet, während die Rennleitung das Safety Car auf die Strecke schickte.

13:00 Uhr
16. Saisonrennen jetzt live
Das Sonntags-Rennen in Zolder wartet! Der Startschuss fällt zur gewohnten Zeit um 13:30 Uhr. Sat.1 zeigt das Rennen live im Fernsehen und ist ab 13:00 Uhr mit Vorberichten auf Sendung. Kleiner Tipp: Wenn ihr das Rennen ohne Werbung anschauen wollt, dann guckt den Livestream auf der ran-Webseite! Alternativ könnt ihr auch bei DTM Grid vorbeischauen, der offiziellen Livestream-Plattform auf der DTM-Webseite, hier könnt ihr auch das Live-Timing und Onboard-Aufnahmen verfolgen.

11:05 Uhr
QUALIFYING: HABSBURG VOR RAST AUF POLE
Der Habsburg-Hammer im Zolder! Beim Sonntags-Qualifying erobert Ferdinand Habsburg seine erste Pole Position in der DTM. Diesmal behält er mit 0,069 Sekunden Vorsprung die Oberhand gegen Rene Rast. Am Samstag musste sich Habsburg noch knapp geschlagen geben, feierte im Rennen aber seinen ersten Podestplatz. Jetzt die erste Pole und auch die erste für sein Audi-Kundenteam WRT!

Die Startaufstellung verspricht einen Renn-Krimi: Hinter Rast startet Robin Frijns von Platz drei. Nico Müller hat sich aufgerappelt und nimmt das Rennen um 13:30 Uhr heute vom fünften Startplatz in Angriff. Zwischen die beiden Abt-Piloten drängelt sich Fabio Scherer - damit zwei WRT-Youngster in den ersten beiden Startreihen beim Heimspiel des Teams. Aberdein, Green und Eng komplettieren die Top-8 der Startaufstellung.

DTM Zolder: Qualifying Sonntag

Position Fahrer Team Rundenzeit
1 Ferdinand Habsburg WRT Team Audi Sport 1:18.879
2 René Rast Audi Sport Team Rosberg 1:18.948
3 Robin Frijns Audi Sport Team Abt Sportsline 1:18.984
4 Fabio Scherer WRT Team Audi Sport 1:19.012
5 Nico Müller Audi Sport Team Abt Sportsline 1:19.035
6 Jonathan Aberdein BMW Team RMR 1:19.063
7 Jamie Green Audi Sport Team Rosberg 1:19.101
8 Philipp Eng BMW Team RBM 1:19.333
9 Mike Rockenfeller Audi Sport Team Phoenix 1:19.388
10 Robert Kubica Team ART 1:19.412
11 Sheldon Van der Linde BMW Team RBM 1:19.462
12 Harrison Newey WRT Team Audi Sport 1:19.468
13 Lucas Auer BMW Team RMR 1:19.488
14 Timo Glock BMW Team RMG 1:19.540
15 Marco Wittmann BMW Team RMG 1:19.725
16 Benoit Tréluyer Audi Sport Team Phoenix 1:20.201
DTM Livestream Zolder 2020: Qualifying 2 heute live anschauen: (30:00 Min.)

09:30 Uhr
Renn-Sonntag in Zolder
Einen schönen guten Morgen allerseits! Heute steht der zweite Renntag auf dem Circuit Zolder an. Zum lockeren Einstieg gibt es erst einmal den Zeitplan:

Sonntag, 18.10.2020:
10:30 Uhr - 10:50 Uhr: DTM, 2. Qualifying
11:15 - 11:43 Uhr: Lotus Cup Europe, 2. Rennen
11:55 - 12:15 Uhr: DTM Trophy, 2. Qualifying
13:30 Uhr - 14:50 Uhr: DTM, 2. Rennen
15:15 Uhr - 15:50 Uhr: DTM Trophy, 2. Rennen
16:15 - 18:00 Uhr: Belcar Endurance Championship, 2. Rennen

Samstag, 17. Oktober 2020

DTM 2020 Zolder II: Rennen 1 als Zusammenfassung: (03:02 Min.)

14:35 Uhr
RENNEN: RAST SIEGT UND IST TABELLENFÜHRER
Rene Rast hat zum ersten Mal in der Saison 2020 die Führung in der Meisterschaft übernommen! Der Titelverteidiger siegt mit 0,877 Sekunden Vorsprung vor Titelrivale Robin Frijns. Nico Müller kommt von Startplatz 8 und nach zwischenzeitlichem Rückfall auf P14 nicht über den sechsten Platz hinaus. Ferdinand Habsburg beim Audi-Dreifachsieg zum ersten Mal auf dem Podium in der DTM.

DTM-Meisterschaft 2020: Top-5 nach 15/18 Rennen (Top-5)

Position Fahrer Hersteller Punkte
1 Rene Rast Audi 277
2 Nico Müller Audi 267
3 Robin Frijns Audi 262
4 Mike Rockenfeller Audi 109
5 Timo Glock BMW 104

12:47 Uhr
Marquardt-Abschied und die Hintergründe
Und wer schon jetzt wissen will, was da alles rund um den Abgang von Jens Marquardt als BMW-Motorsportchef los war, was er selbst und was Gerhard Berger sagt, das könnt ihr in unserer neuesten Story nachlesen. Wir konnten gestern sowohl mit Marquardt als auch Berger sprechen und haben natürlich nachgehakt:

12:45 Uhr
Rennen im TV und Livestream
Das Rennen könnt ihr heute ab 13:30 Uhr im Fernsehen bei Sat.1 oder per Livestream auf der ran-Webseite bzw. auf der offiziellen DTM-Webseite anschauen. Sat.1 steigt bereits um 13:00 Uhr mit der Übertragung ein. Kleiner Tipp für alle, die es noch nicht wussten: Im ran-Livestream läuft das Rennen ohne Werbung! Da Journalisten nicht zum Rennen reisen durften, entscheiden wir uns heute für die Livestream-Option mit den Herren Mielke und Tomczyk am Mikro.

11:15 Uhr
QUALIFYING: RAST AUF POLE - MÜLLER NUR P8
Rene Rast stürmt zu seiner fünften Saison-Pole! Neuer Streckenrekord in 1:18.843 Minuten - Ferdinand Habsburg als Zweiter mit nur 0,034 Sekunden Rückstand. Lokalmatador Robin Frijns auf P3 - Abt-Teamkollege und Gesamtführender Nico Müller erlebt mit Platz acht nächsten Rückschlag. Rast nach 18. DTM-Pole in der ewigen Statistik jetzt Dritter, gleichauf mit Bruno Spengler.

10:27 Uhr
Qualifying startet wegen Unfall später
Aufgrund eines Unfalls im vorangegangenen Lotus Cup müssen Reifenstapel repariert werden. Das Qualifying der DTM verschiebt sich deshalb um mindestens fünf Minuten. Update: Das Qualifying beginnt um 10:40 Uhr. Dem Fahrer des Lotus Cup soll nichts passiert sein beim Einschlag in die Reifenstapel.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus