DTM

DTM Misano 2018 im TV: Rennen auf kabel eins statt Sat.1

Prime Time für die DTM bei Sat.1 in Misano? Nein, der Sender gibt die Übertragung der ersten Nachtrennen in der Geschichte der Serie ab.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Erstmals in ihrer Geschichte trägt die DTM in dieser Saison ein Nachtrennen aus. In Misano ist es soweit, wenn die DTM-Boliden bei den beiden Läufen 25. und 26. August unter Flutlicht Gas geben werden. Sat.1-Zuschauer gucken an diesem Wochenende allerdings in die Röhre. Der TV-Partner der DTM hat entschieden, die Rennen an kabel eins abzugeben.

Klingt erst einmal verwunderlich, schließlich dürfte Misano die visuell spektakulärsten Bilder in diesem DTM-Jahr liefern. Aber: Wegen der späten Startzeit - um 22:30 Uhr schalten die Ampeln auf Grün - würde die DTM mit dem Prime-Time-Programm von Sat.1 kollidieren.

Für die DTM wäre das gut, für den Sender nicht. Spielfilme am Samstag- beziehungsweise Sonntagabend bringen eine wesentlich höhere Einschaltquote als die Rennen der Tourenwagenserie. So wird die Misano-Übertragung an kabel eins ausgelagert, das ebenfalls zur ProSiebenSat.1-Gruppe gehört.

Zuletzt zeigte kabel eins im Jahr 2014 Motorsport, als der Sender noch das ADAC GT Masters ausstrahlte. Kabel eins gilt inzwischen nicht mehr unbedingt als Sender mit Affinität zu Sport-Übertragungen, was sich auch auf die TV-Quote der beiden DTM-Rennen auswirken dürfte.

Konstanz gibt es immerhin in einem Punkt: Die Moderatoren Andrea Kaiser und Matthias Killing, Kommentator Eddie Mielke sowie Experte Timo Scheider werden wie auch für Sat.1 aus Misano berichten. Die Übertragung beginnt am Samstag und Sonntag um 22.15 Uhr. Der Rennstart ist jeweils um 22.30 Uhr.

Fans können die beiden Rennen in Misano auch auf ran.de im Livestream verfolgen. Auf DTM.com und in der offiziellen DTM-App werden ebenfalls alle Freien Trainings, Qualifyings und Rennen im Livestream gezeigt.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter