DTM

Mugello Tests, Tag 2: Frentzen verteidigt die Spitze

Überraschend führte auch am Mittwoch der Opel-Pilot Heinz-Harald Frentzen die Zeitenlisten des offiziellen ITR-Tests in Mugello überlegen an.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Auch am zweiten DTM-Testtag im italienischen Mugello fuhr der Mönchengladbacher Heinz-Harald Frentzen in seinem Opel Vectra GTS die Tagesbestzeit. Dabei ließ er den schnellsten Verfolger Christian Abt im Vorjahres-Audi um gut acht Zehntel hinter sich.

Der dritte Rang ging an den besten Mercedes-Piloten Stefan Mücke, womit bei sonnigen, aber kalten Wetterbedingungen in der Toskana die ersten drei Ränge der Zeitenliste an drei verschiedene Marken gingen. Zudem zeigten sich die Plätze zwei bis zehn innerhalb einer Sekunde. Nur Frentzen schaffte einen Ausreißer nach oben.

Während Ex-Champion Bernd Schneider die meisten Umläufe drehte, konnte Mercedes-Neuzugang Mika Häkkinen am Vormittag nur vier Runden absolvieren. Am Nachmittag legte er allerdings noch einmal 41 Runden und die fünftbeste Zeit nach.

Die Testzeiten aus Mugello

Platz Fahrer (Fahrzeug) Zeit Runden
1. Heinz-Harald Frentzen (Opel Vectra GTS V8) 1:43.242 68
2. Christian Abt, Audi A4 DTM) 1:44.058 53
3. Stefan Mücke (AMG-Mercedes C-Klasse) 1:44.072 77
4. Frank Stippler (Audi A4 DTM) 1:44.391 63
5. Mika Häkkinen (AMG-Mercedes C-Klasse) 1:44.459 45
6. Bernd Schneider, AMG-Mercedes C-Klasse) 1:44.487 96
7. Marcel Fässler (Opel Vectra GTS V8) 1:44.562 74
8. Rinaldo Capello (Audi A4 DTM) 1:44.669 65
9. Pierre Kaffer (Audi A4 DTM) 1:44.769 47
10. Gary Paffett ( AMG-Mercedes C-Klasse) 1:44.915 57

Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video