Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Red Bull

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 25. Juni 2021

Beiträge: 0
Ich hätte es logisch gefunden wenn man z.B. Einheitsschlagschrauber vorgeschrieben hätte die geprüft und zertifiziert sind. Dazu noch einheitliche Radmuttern usw.
Wäre ich nicht wirklich ein Fan von, aber das hätte ich zumindest nachvollziehen können.
Aber einfach nur zu sagen "die Signale kommen jetzt ein paar Zehntel langsamer an" ändert doch absolut gar nichts.
Die werden immer noch so schnell agieren wie möglich. Die Werkzeuge manipulieren um dort Vorteile zu haben usw.

Das einzige was passieren wird, ist dass ein Signal nicht ausgelöst wird, weil ein Mechaniker den Knopf "zu früh" drückt.

Beitrag Freitag, 25. Juni 2021

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Aber was einfach nicht geht sind die Änderungen während der Saison. Das ist lächerlich. Vor allem, weil es absolut keinen Vorfall gab, der diese überstürzte Handlung nötig macht...

Wenn man das aber nicht während der Saison macht, dann besteht eine höhere Gefahr, dass Mercedes den Titel verliert und man will ja nicht riskieren, dass sich das beleidigte Kind dann von der Formel 1 zurückzieht...

Beitrag Samstag, 26. Juni 2021

Beiträge: 25018
Also der Seitenbetreiber hier hat ja auch einen Youtube Kanal und heute ein Video zum Thema gemacht.

Dort wird gesagt dass Mercedes bei den Stopps auch zu den Top 3 gehört und dass es vor allem andere Teams waren, die diese Sache forciert haben. Zum Beispiel McLaren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 26. Juni 2021

Beiträge: 1249
L hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Aber was einfach nicht geht sind die Änderungen während der Saison. Das ist lächerlich. Vor allem, weil es absolut keinen Vorfall gab, der diese überstürzte Handlung nötig macht...

Wenn man das aber nicht während der Saison macht, dann besteht eine höhere Gefahr, dass Mercedes den Titel verliert und man will ja nicht riskieren, dass sich das beleidigte Kind dann von der Formel 1 zurückzieht...


A - sind zahlreiche Vorfalle bereits passiert, wo Autos mit losen Rädern losgefahren sind - nur sind noch keine schlimmen Unfälle passiert. Soll die FIA erst eingreifen, bis es zu schwerverletzten kommt? Dann kommt Meckerliese und jammert, warum sowas nicht früher unterbunden wurde.
B- Die Klagen liegen schon länger bei der FIA vor, Mclaren und Renault haben sich ebenfalls beklagt - also ist keine überstürzte Handlung
C- Wenn MAN nicht wollte, dass Mercedes den Titel verliert, dann hätte man gar nicht erst die Regeln für 2021 geändert und MER wäre sowas von durch marschiert.

Ich finde, alles was die FIA bislang machte, war und ist ok, egal, ob es gegen RB oder MER spricht. Es gibt nichts, aber auch gar nichts zu beanstanden. Reifen, Motoren, Reglement, Rennstecken - bis auf Monaco- alles ist super und ich bin hoch zufrieden.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag, 26. Juni 2021

Beiträge: 25018
Wie schon gestern an anderer Stelle geschrieben:

Die super stopps von Red Bull haben indirekt dazu geführt dass Bottas morgen 3 Plätze weiter hinten startet. Von daher läuft es für die Bullen. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 26. Juni 2021

Beiträge: 0
formel-at hat geschrieben:
A - sind zahlreiche Vorfalle bereits passiert, wo Autos mit losen Rädern losgefahren sind - nur sind noch keine schlimmen Unfälle passiert. Soll die FIA erst eingreifen, bis es zu schwerverletzten kommt? Dann kommt Meckerliese und jammert, warum sowas nicht früher unterbunden wurde.
B- Die Klagen liegen schon länger bei der FIA vor, Mclaren und Renault haben sich ebenfalls beklagt - also ist keine überstürzte Handlung
C- Wenn MAN nicht wollte, dass Mercedes den Titel verliert, dann hätte man gar nicht erst die Regeln für 2021 geändert und MER wäre sowas von durch marschiert.

A - Die meisten Vorfälle enden aber auch schon in der Box, weil die Fahrer dazu verpflichtet sind sofort anzuhalten, sonst drohen härtere Strafen. Es wäre also ein überschaubares Risiko die Saison noch so zu beenden und die Regeln ab nächstes Jahr einzuführen. Viel gefährlicher sind so unnötige Aktionen wie die von Bottas gestern in FP2.

B - Wenn die Klagen schon länger bei der FIA vorliegen und das Problem ja anscheinend so akut ist, warum hat man das Problem nicht schon am Anfang der Saison gelöst? Diese schnellen Boxenstopps gibt es nun schon seit einigen Jahren, also hat die FIA entweder bis jetzt gepennt oder da steckt was anderes dahinter.

C - So weit ich weiß, werden die Regeln ab 2022 geändert, um die Autos überholfreundlicher zu machen, die Motoren bleiben jedenfalls gleich. Bei Ferrari und Red Bull hat man viel schneller gehandelt und die waren damals nicht mal ansatzweise so dominant wie Mercedes seit 2014. Es ist auch nach wie vor witzig, wie Mercedes letztes Jahr trotzdem noch die ganze Saison DAS benutzen durfte, während Red Bull den Heckflügel mitten in der Saison ändern musste. Nur komisch, dass Mercedes den flexiblen Frontflügel behalten darf, aber das ist sicherlich was ganz anderes, deshalb gehen die Hamilton Fanboys nicht darauf ein. Würde die FIA sich nicht so dämlich anstellen, dann würde man auch nicht auf so Gedanken kommen.

formel-at hat geschrieben:
Ich finde, alles was die FIA bislang machte, war und ist ok, egal, ob es gegen RB oder MER spricht. Es gibt nichts, aber auch gar nichts zu beanstanden. Reifen, Motoren, Reglement, Rennstecken - bis auf Monaco- alles ist super und ich bin hoch zufrieden.

Also da bist du dann der einzige, den ich "kenne", der so zufrieden mit der FIA ist.

Beitrag Samstag, 26. Juni 2021

Beiträge: 44674
L hat geschrieben:
Wenn man das aber nicht während der Saison macht, dann besteht eine höhere Gefahr, dass Mercedes den Titel verliert und man will ja nicht riskieren, dass sich das beleidigte Kind dann von der Formel 1 zurückzieht...


Glaub ich nicht. Red Bull hat zwei Teams, ist also wichtiger als Mercedes. Klar, Mercedes baut Motoren, aber da könnten Ferrari und Co auch einspringen.

Ich frag mich halt auch, wie die neuen Regeln überhaupt überprüft werden sollen – stell ich mir schwierig vor (und Red Bull ja auch)

Beitrag Sonntag, 01. August 2021

Beiträge: 44674
Schon erstaunlich, dass der Motor aus Silverstone noch funktioniert. Glück für Max.

Beitrag Sonntag, 01. August 2021

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Schon erstaunlich, dass der Motor aus Silverstone noch funktioniert. Glück für Max.


Jetzt haben sie doch gewechselt nach dem Quali:

https://www.motorsport-magazin.com/form ... -wechseln/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 01. August 2021

Beiträge: 44674
Ist natürlich blöd.

Beitrag Sonntag, 01. August 2021

Beiträge: 10441
MichaelZ hat geschrieben:
Ist natürlich blöd.

Nein, ist ein blödes Reglement... Plus Dusel-Lewis zum Dritten...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 19. Oktober 2021

Beiträge: 25018
Coole Aktion von Red Bull. Aber Honda drauf schreiben wo Renault drin ist, finde ich schon etwas lächerlich.

https://youtu.be/UAx0gynr_z4
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 06. Dezember 2021

Beiträge: 10441
Red Bull wird für Abu Dhabi aus Rücksicht auf einen überforderten Mitbewerber den Heckflügel anpassen…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 10. Dezember 2021

Beiträge: 25018
Was ein wenig unterging nach dem Rennen in Saudi-Arabien:

Der K-Titel ist für Red Bull quasi futsch. Nach der Pleite von Perez sind die Chancen nur noch sehr gering für Red Bull.

Dabei war Perez über die Saison gesehen recht nah dran an dem Fahrer den er hätte schlagen müssen, der Nr. 2 bei Mercedes.

Sollte Hamilton die WM verlieren wird Mercedes wohl zumindest den Trostpreis bekommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 23. Dezember 2021

Beiträge: 44674
Christian Horner hat bis 2026 verlängert. Max könnte eventuell folgen. An seiner Stelle würde ich aber die ersten Rennen 2022 abwarten. Bis Ende 2023 ist er ja sowieso fix.

Beitrag Donnerstag, 23. Dezember 2021

Beiträge: 25018
Für Horner und Red Bull eine logische Entscheidung.

Ja, Max sollte auf jeden Fall noch warten damit. Marko und Max waren ja diese Woche im Doppelinterview bei ServusTV und dort wurde das Thema auch angesprochen. Marko hat sich süffisant darüber beklagt dass das Management von Max wohl derzeit keine Eile hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Februar 2022

Beiträge: 10441
Interessanter Sponsor-Deal für RedBull... mit den angeblich 100Mio. pro Jahr von Oracle und dem Geld aus den FIA/Liberty-Einnahmen läuft das Team unter dem Budget Cap ja quasi schon gewinnbringend - wenn Mateschitz trotzdem gewillt ist das Geld weiter zu investieren hat er mit dem gesparten Geld aus dem Budget Cap und dem aus dem Sponsoren-Deal jetzt quasi schon die Summe übrig die man (angeblich) braucht um einen hochwertigen Werkseinsatz bei den Motoren zu finanzieren. HONDA kann theoretisch ohne Abstriche weitermachen und verdient dabei noch Geld...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Freitag, 11. Februar 2022

Beiträge: 25018
Naja Honda ist erstmal raus, zumindest der Name.

Und es sieht auch nicht nach einer Rückkehr aus. Nimmervoll hat in dem Videostream vor der Präsentation gesagt dass die Gespräche zwischen Red Bull und Porsche sehr gut laufen sollen. Zumal der VW-Sportchef Österreicher ist bzw wie Mateschitz aus der Steiermark kommt und die Chemie stimmen soll.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 13. Februar 2022

Beiträge: 44674
Die Gerüchte gibt es ja schon lange, aber irgendwie tut sich da nach wie vor nichts was Porsche/Audi/VW betrifft.

Beitrag Sonntag, 13. Februar 2022

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Die Gerüchte gibt es ja schon lange, aber irgendwie tut sich da nach wie vor nichts was Porsche/Audi/VW betrifft.


Nimmervoll sagte die Gespräche seien sehr intensiv.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 15. Februar 2022

Beiträge: 44674
Naja es finden Gespräche statt, aber irgendwann sollte halt auch mal Nägel mit Köpfen gemacht werden. Safe ist das für mich also noch nicht.

Beitrag Dienstag, 15. Februar 2022

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Naja es finden Gespräche statt, aber irgendwann sollte halt auch mal Nägel mit Köpfen gemacht werden. Safe ist das für mich also noch nicht.


Es geht um 2026. Ich glaube nicht dass die einen Grund für Stress haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 16. Februar 2022

Beiträge: 10441
https://sport.sky.de/formel1/artikel/fo ... 1645037732

Also am Geld dürfte es nicht liegen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 16. Februar 2022

Beiträge: 25018
Irgendwie muss der Honda-Ausstieg ja kompensiert werden. Darf man nicht vergessen dass da auch etwas weg gebrochen ist.

Aber natürlich gut für Red Bull. Da dürfte Mateschitz die F1 ja quasi zum Nulltarif betreiben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 18. Februar 2022

Beiträge: 25018
MichaelZ hat geschrieben:
Naja es finden Gespräche statt, aber irgendwann sollte halt auch mal Nägel mit Köpfen gemacht werden. Safe ist das für mich also noch nicht.


Angeblich wird im März etwas verkündet:

https://focus.de/55385956
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

cron