Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Red Bull

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 25. April 2021

Beiträge: 10463
bredy hat geschrieben:
Ich sehe nicht wo das besser oder schlechter als Red Bull sein soll.

Genaugenommen ist Mercedes natürlich schlechter! Ein Automobil-/Technik-Konzern sollte schon etwas mehr Eigeninitiative an den Tag legen als eine Management-Firma im Gelddruckmodus (Limo-Hersteller wäre falsch weil sie genaugenommen auch das nicht selber machen sondern "fremdvergeben" haben...). Aber das Thema hatten wir hier schon öfter...

Kalamati hat geschrieben:
Und wenn ich nicht irre dann hat Mercedes bereits 1954 und 1955 als Werksteam mit Fangio die WM gewonnen. Da ist also durchaus eine Tradition vorhanden, aber klar, Red Bull als Sponsor für allen möglichen Schwachsinnssportarten ist da natürlich mindestens auf einer Stufe....

Was genau wirfst Du RedBull eigentlich vor (natürlich abgesehen davon dass der Max dort fährt und nicht der Lewis...)? Das Scheckheft-Racing eines Automobilherstellers ist besser als das Scheckheft-Racing eines Brauseverkäufers...? Sorry - aber bei diesem Vergleich würde ich mich als Mercedes schämen... Noch dazu weil man ja den Hund auch noch zum Jagen tragen musste - immerhin stand man ja 35 Jahre mit dem Motorsport auf Kriegsfuß... Da von "Tradition" zu sprechen ist ja schon fast Satire...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 25. April 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Schon klar, wahrscheinlich säufst das Zeug auch, sonst würdest du nicht solchen Unsinn schreiben

Beitrag Sonntag, 25. April 2021

Beiträge: 10463
Was genau war "Unsinn"?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 25. April 2021

Beiträge: 117
@Mav , wusstest du den nicht das die Enkel der Söhne der Mechaniker von 1952 jetzt auch Mechaniker bei Mercedes F1 sind?

Beitrag Sonntag, 25. April 2021

Beiträge: 0
Würde mich auch interessieren.

Das aktuelle Mercedes Team hat mit dem Mercedes Team aus den 50ern genauso viel am Hut wie das aktuelle Alfa Romeo Team mit dem Alfa Romeo Team aus den 50ern. Und zwar nichts.

Die einzigen aktuellen Teams mit langer Tradition sind Ferrari, McLaren und Williams.

Beitrag Sonntag, 25. April 2021

Beiträge: 0
Alfa Romeo ist ja nur Namenssponsor. Die gaukeln da also wenigstens nichts vor.
Das Team heißt ja immer noch Sauber.

Beitrag Sonntag, 25. April 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
L hat geschrieben:
Würde mich auch interessieren.

Das aktuelle Mercedes Team hat mit dem Mercedes Team aus den 50ern genauso viel am Hut wie das aktuelle Alfa Romeo Team mit dem Alfa Romeo Team aus den 50ern. Und zwar nichts.

Die einzigen aktuellen Teams mit langer Tradition sind Ferrari, McLaren und Williams.


Darum gings aber nicht. Egal quakt doch was ihr wollt.

Beitrag Montag, 26. April 2021

Beiträge: 44749
Jetzt sei doch nicht gleich eingeschnappt. Mich interessiert das auch.

Beitrag Montag, 26. April 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Jetzt sei doch nicht gleich eingeschnappt. Mich interessiert das auch.


Ich bin nicht eingeschnappt, das ist es mir nicht wert. Wenn ich schreibe das Mercedes eine gewisse Tradition in der F1 hat, wird das negiert, und mit irgendwelchem hirnlosen Müll kommentiert. Ich meine allein 17 Jahre zusammen mit McLaren ist ja schon eine gewisse Tradition, und da war man ja nicht nur Motorenlieferant. Egal, wird eh immer blöder hier, ihr könnt ja mit eurem AFD Experten Diskutieren, das hat ja dann das entsprechende Niveau. Ich geh dann lieber unter die Beiträge, da sind schon einige dabei mit denen man auch reden kann.

Beitrag Montag, 26. April 2021

Beiträge: 0
Der Punkt war dass du Red Bull dafür kritisierst dass sie das Know-How von Mercedes einkaufen (in Form von Mitarbeitern).
Und Mercedes hats halt genauso gemacht.

Beitrag Dienstag, 27. April 2021

Beiträge: 44749
Red Bull hat außerdem auch schon Tradition. Die sind als Sponsor auch seit den 1990er Jahren dabei.

Beitrag Dienstag, 27. April 2021

Beiträge: 25074
Ich denke die Diskussion ist albern, weil sich letztlich beide in die F1 eingekauft haben.

Der einzige Hersteller der in den letzten Jahren wirklich mal etwas komplett eigenes auf die Beine gestellt hat war Toyota. Das verdiente große Anerkennung, auch wenn es am Ende nicht von großen Erfolgen gekrönt war. Wobei, ein paar Podien haben sie ja immerhin geholt.

Mercedes, muss man ehrlich sagen, hat ja selbst seine Motorenfabrik nur gekauft nachdem man es selbst nicht ganz allein auf die Reihe bekommen hat. Da muss man sagen waren Renault, Honda oder BMW dann doch etwas eigenständiger. Und über Ferrari müssen wir wohl kaum reden.

Nichtsdestotrotz hat Mercedes gegenüber Red Bull natürlich den Vorteil von Synergien mit der Serie, die eine oder andere Sache tauscht man mit der Serie natürlich aus, was bei einem Dosenfabrikant eher problematisch ist.

Ich finde es aber sehr lobenswert, dass Red Bull da jetzt etwas eigenständiges macht. Sehr mutig, weil das auch nach hinten losgehen kann und sehr teuer wird.

Bin gespannt wie lange sie das so machen werden, vielleicht ist es nur eine Übergangslösung für 2-3 Jahre und dann kommt Porsche oder ein anderer als ihr Partner.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 12. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
So wie es jetzt aussieht, kann Red Bull nur noch in den nächsten 2 oder 3 Rennen ihren neuen Flexi Flügel einsetzen. An diesem WE hatte man ja schon drauf verzichtet. Also wird wohl was dran sein, dass sich das Ding übermäßig verformt.
Mal schauen was die Bullen als nächstes bei Mercedes bemängeln....
Der Artikel suggeriert, dass mehrere Teams betroffen sein könnten. Mal schaue wie sich das dann auf die Performance auswirkt.
Wobei, Red Bull und Flex Flügel ist ja schon so etwas wie Tradition...

Beitrag Mittwoch, 12. Mai 2021

Beiträge: 44749
Also Mercedes und Red Bull geben es sich echt richtig :drink:

Beitrag Sonntag, 16. Mai 2021

Beiträge: 1250
Wenn man Markos Interview durchließt, dann sagt er zum Spanien-GP folgendes:

1- Spanien haben sie verloren, weil Mercedes 2 Mediums hatte, VER zu früh in der Box war und mit dem Medium länger fahren musste. Außerdem fehlte denen Perez, der HAM hätte aufhalten können. Von einem einem grundsätzlich langsameren RedBull sagt er nix
2- Der Red Bull sei im Quali bedeutend besser als im Rennen
3- Hamilton kann mit den Reifen besser umgehen als VER
4- VER hat mehr Reifenabbau als Perez, worauf das zurückzuführen ist, wissen sie nicht - vielleicht weil VER mehr am Liimit fährt

Frager: Der Soft-Reifen scheint auf dem Red Bull aber ganz gut zu funktionieren und auch im Qualifying ist Red Bull stark. Bedeutet das für Monaco, dass Sie der Top-Favorit sind?

Dr. Helmut Marko: Wenn wir es umsetzten, dann ja. Ich muss aber auch sagen, dass wir darüber überrascht sind, wie Hamilton das angeht. Auch in psychologischer Hinsicht und wie er die sechs Sekunden Lücke schließen konnte. Der fährt optimale Rennen. Das bekommen wir ja auch alles mit und wissen, wie viel Speed im Mercedes steckt. Von dem Moment an war es irgendwo klar, dass er auf zwei Stopps geht, weil seine Reifen das nicht durchgehalten hätten. Da sind wir mit dem Rücken zur Wand gestanden.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 20. Mai 2021

Beiträge: 44749
Derzeit gibt's ja wieder Diskussionen um flexible Flügel.

Beitrag Donnerstag, 20. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Derzeit gibt's ja wieder Diskussionen um flexible Flügel.


Also so wie sich das Teil nach hinten stellt, ist es logisch das da Diskussionen aufkommen. Wer die Bilder gesehen hat weiß das sich nicht der Flügel selbst verformt, sondern das komplette Ding neigt sich nach hinten. Da kannst du natürlich Gewichte dran hängen wie du willst, das wird nichts bringen. Die Krönung wäre ja, wenn die Piloten das aus dem Cockpit steuern können, denn die Neigung setzt schon bei geringen Geschwindigkeiten ein, also bereits am Anfang der Geraden, und das ist schon mal sehr verdächtig. Zumindest bei RB ist das so. Ferrari steht ja wohl auch am Pranger, zu denen gibts keine Bilder.
Mal schauen was sie machen, ich kann Seidl verstehen wenn er sagt es kann nicht sein das damit noch weitere Rennen gefahren werden. Und was der Horner da wieder von sich gibt, wenn dann überhaupt maximal 1 Zehntel, totaler Unsinn, dann würden sie es nicht machen.

Beitrag Donnerstag, 20. Mai 2021

Beiträge: 25074
Das scheint aber nicht nur ein Thema für die Bullen zu sein. Auch Ferrari und Alfa sollen davon betroffen sein.

Klar, Mercedes spielt das Thema hoch und die Bullen spielen es herunter. Mal schauen ob es dann in einigen Wochen etwas ändert am Kräfteverhältnis.

Wolff jammert ja, weil die Bullen damit noch in Baku fahren dürfen und es dort angeblich am meisten bringt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 22. Mai 2021

Beiträge: 44749
Red Bull ist bei diesem Thema ja seit Jahren immer wieder unter Beschuss.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 1250
Bin mal gespannt, was daraus wird. Toto hat bereits harte Bandagen angekündigt, wenn RB nicht nachgibt.
Das scheint MER sehr ernst zu sein.

Das haben wir wirklich gern, erst beschneidet die FIA die Aero so, dass MER weniger Abtrieb generiert, was aber einen Vorteil auf der Geraden ist. Den größeren Abtrieb, den RB relativ zu MER nun hat, will aber RedBull auf der Geraden mit dem Pfusch-Flügel loswerden - toll!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 10463
MichaelZ hat geschrieben:
Red Bull ist bei diesem Thema ja seit Jahren immer wieder unter Beschuss.

Was nicht an RedBull liegt sondern daran dass die FIA zu blöd ist passende Prüfverfahren durchzusetzen...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 24. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Das was RB da gemacht hat, hatte man bisher wahrscheinlich gar nicht auf der Uhr. Die Flexibilität der Flügel schon. Nur in diesem Fall bringt auch das Nachschärfen der Kontrollmechanismen gar nichts, da muss man erst einmal schauen, warum sich das ganze Konstrukt neigt, und welche Technik dahinter steckt, der Flügel selbst ist schon im Soll.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 10463
Auch damit bleibt es legal...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 24. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Mav05 hat geschrieben:
Auch damit bleibt es legal...


Ganz sicher nicht.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 1250
Kalamati hat geschrieben:
Ganz sicher nicht.


Wir werden es ja sehen. Vielleicht ist MER im Recht, vielleicht RB. Vielleicht blufft Toto nur, vielleicht weiß er Bescheid...

So klar wie der sich geäußert hat, scheint es illegal zu sein, aber bei der FIA Mafia weiß ich nie so Recht.
Wenn der Flügel derartig nachgibt, dass der Wagen, wie behauptet, 5/10 schneller werden kann als im starren Zustand, ist das für mich nicht mehr i.O
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams