Motorsport-Magazin.com Plus
24 h Nürburgring

Pole dank "Stippi" - Stuck-Brüder auf Pole-Position

Ferdinand und Johannes Stuck starten am Sonntag von der Pole-Position in das 24-Stunden-Rennen. Teamkollege Frank Stippler drehte die schnellste Runde.

Motorsport-Magazin.com - Der Jubel bei Ferdinand und Johannes Stuck ist grenzenlos. Dank einer grandiosen Leistung von Frank Stippler im Top-40-Qualifying steht der Audi R8 LMS ultra des Team Phoenix morgen auf dem ersten Startplatz! Doch trotz der großen Freude wissen alle Beteiligten, dass es erst morgen ab 17 Uhr wirklich zählt – dann startet die 41. Auflage des 24h-Rennens auf dem Nürburgring. Ab dann zählen Konzentration und Köpfchen, um heil über die Distanz zu kommen.

Wow, was für eine Runde von Stippi – grandios!
Johannes Stuck

Johannes Stuck: "Wow, was für eine Runde von Stippi – grandios! Unsere Crew hat einen tollen Job gemacht und die ganze Nacht geschraubt. Aber jetzt liegt unsere Konzentration voll auf dem Rennen und darauf 24 Stunden lang keinen Fehler zu machen!"

Ferdinand Stuck: "Ist das wirklich wahr? Ich kann es noch gar nicht glauben, dass wir morgen auf der Pole-Position stehen. Ein toller Anfang für ein hartes und schwieriges Wochenende! Stippi hat eine geniale Runde hingelegt. Respekt!!"


Weitere Inhalte: