24 h von Le Mans

24H Le Mans 2018: Renn-Ergebnisse aller Klassen - LMP1 bis GTE

Fernando Alonso führt Toyota zum Doppelsieg in Le Mans. Die Ergebnisse zur 86. Auflage des legendären 24-Stunden-Klassikers.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Die diesjährige Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans endet mit einer gleich vierfachen Premiere. In allen Klassen siegten Fahrer, die in der Le Mans-Geschichte noch nie zuvor erfolgreich waren. In der LMP1 und der LM GTE Am gewannen zudem auch Teams, die damit ihren ersten Erfolg verbuchten. Für Toyota, die den ersten Gesamtsieg einfahren konnten, war es wohl die größte Erleichterung, denn seit 2012 jagen die Japaner mit den LMP1-Fahrzeugen einem Sieg hinterher. Für Japan ist es zudem der erste Sieg seit Mazda im Jahre 1991 auf dem Circuit de la Sarthe gewann. Die wichtigsten Ergebnisse:

Top-Ten der Gesamtwertung

Pos. Auto Fahrer Zeit
1. #8 Toyota TS050 - Hybrid Alonso - Buemi - Nakajima 387 Runden
2. #7 Toyota TS050 - Hybrid Kobayashi - Lopez - Conway +2 Runden
3. #3 Rebellion R13 - Gibson Beche - Menezes - Laurent +12 Runden
4. #1 Rebellion R13 - Gibson Lotterer - Jani - Senna +13 Runden
5. #36 Signatech - Alpine Lapierre - Negrao - Thiriet +21 Runden
6. #39 - Graff-SO24 - Gibson Capillaire - Hirschi - Gommendy +22 Runden
7. #32 United Autosports - Ligier De Sadeleer - Owen - Montoya +23 Runden
8. #37 - Jackie Chan DC Racing - Oreca Jaafar - Jeffri - Tan +27 Runden
9. #31 - Dragonspeed - Dallara Maldonado - Berthon - Gonzalez +28 Runden
10. #38 - Jackie Chan DC Racing - Oreca Tung - Richelmi - Aubry +32 Runden

Top-Fünf der LMP2

Pos. Auto Fahrer Zeit
1. #36 Signatech - Alpine Lapierre - Negrao - Thiriet +2 Runden
2. #39 - Graff-SO24 - Oreca Capillaire - Hirschi - Gommendy +3 Runden
3. #32 United Autosports - Ligier De Sadeleer - Owen - Montoya +4 Runden
4. #37 - Jackie Chan DC Racing - Oreca Jaafar - Jeffri - Tan +8 Runden
5. #31 - Dragonspeed - Dallara Maldonado - Berthon - Gonzalez +9 Runden

Anmerkung: #26 G-Drive Racing (1.) und #28 TDS Racing (4.) nachträglich disqualifiziert.

Top-Fünf der LM GTE Pro

Pos. Auto Fahrer Zeit
1. #92 Porsche GT Team - 911 RSR Christensen - Estre - Vanthoor 344 Runden
2. #91 Porsche GT Team - 911 RSR Lietz - Bruni - Makowiecki +1 Runde
3. #68 Ford Chip Ganassi Team USA - Ford GT Hand - Müller - Bourdais +1 Runde
4. #67 Ford Chip Ganassi UK - Ford GT Priaulx - Tincknell - Kanaan +1 Runde
5. #63 Corvette Racing - GM - Corvette C7.R Magnussen - Garcia - Rockenfeller +2 Runden

Top-Fünf der LM GTE Am

Pos. Auto Fahrer Zeit
1. #77 Dempsey - Proton Racing - 911 RSR Campbell - Ried- Andlauer 335 Runden
2. #54 Spirit of Race - Ferrari F488 GTE Flohr - Castellacci - Fisichella +1:39.044
3. #85 Keating Motorsports - Ferrari F488 GTE Keating - Bleekemolen - Stolz +1 Runde
4. #99 Proton Competition - 911 RSR Long - Timothy - Pumpelly +1 Runde
5. #84 JMW Motorsport - Ferrari F488 GTE Griffin - Macneil - Segal +3 Runden

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter