Tipp

Formel 1 - Übersicht: Das F1-Strafregister 2017

Erste Motoren-Strafe der Saison geht an McLaren

Unglaublich: Schon am vierten Rennwochenende kassiert McLaren die erste Gridstrafe wegen zu vieler eingesetzter Motorenteile. Stoffel Vandoorne trifft es hart:
von

Strafpunkte

Für besonders schwere Vergehen erhalten die Piloten in der Formel 1 seit der Saison 2014 zusätzlich zur herkömmlichen Strafe am Rennwochenende eine bestimmte Anzahl von Strafpunkten, die für zwölf Monate auf der Superlizenz verbleiben und nach diesem Zeitraum wieder gestrichen werden.

Sammelt ein Fahrer zwölf Strafpunkte, wird er für das nächste Rennen gesperrt. Motorsport-Magazin.com liefert die kompakte Übersicht über die bösen Buben der Formel 1.

Das aktuelle Strafpunktekonto

Fahrer Strafpunkte Übertrag aus 2016
Kvyat 8 8 (3 vom 1.5., 2 vom 29.5., 2 vom 23.10., 1 vom 30.10.)
Palmer 7 4 (2 vom 3.7., 2 vom 27.11.)
Sainz 7 5 (2 vom 1.5., 2 vom 31.7., 1 vom 30.10.)
Vettel 6 6 (2 vom 10.7., 2 vom 2.10., 2 vom 30.10.)
Magnussen 5 4 (2 vom 15.5., 2 vom 23.10.)
Ocon 4 4 (2 vom 18.9., 2 vom 13.11.)
Wehrlein 4 4 (vom 29.5.)
Hülkenberg 4 -
Grosjean 3 -
Perez 3 3 (vom 18.9.)
Ericsson 2 2 (vom 29.5.)
Massa 2 2 (vom 13.11.)
Räikkönen 2 2 (vom 19.6.)
Hamilton 2 -
Bottas 2 2 (vom 29.5.)
Verstappen 1 1 (vom 30.10.)
Vandoorne 1 -

Übersicht der Verwarnungen 2017

Fahrer Anzahl Verwarnungen
Sergio Perez 2
Daniel Ricciardo 1

Bei drei Verwarnungen innerhalb einer Saison wird der Fahrer um zehn Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt.

Nachfolgend sind die Strafen aller Rennwochenenden der Formel-1-Saison 2017 aufgelistet.

Russland GP

Session Fahrer Vergehen Strafe Strafpunkte
1. Training Lance Stroll Pit Lane Speeding - 63,5 km/h 400 EUR für Williams -
1. Training Kevin Magnussen Pit Lane Speeding - 61,0 km/h 100 EUR für Haas -
2. Training Stoffel Vandoorne 5. Turbolader und 5. MGU-H eingebaut +15 Startplätze -
Qualifying Jolyon Palmer Pit Lane Speeding - 68,8 km/h 900 Euro für Renault -
Qualifying Carlos Sainz Kollision mit Stroll in Bahrain verursacht +3 Startplätze -
Rennen Kevin Magnussen Track Limits 5 Sekunden-Zeitstrafe 1
Rennen Stoffel Vandoorne Track Limits 5 Sekunden-Zeitstrafe 1

Bahrain GP

Session Fahrer Vergehen Strafe Strafpunkte
Rennen Lewis Hamilton Unnötig langsames Fahren am Boxeneingang +5 Sekunden 2
Rennen Carlos Sainz Kollision verursacht +3 Startplätze in Russland 2
1. Training Marcus Ericsson Pit Lane Speeding - 84,9 km/h 500 Euro für Sauber -

China GP

Session Fahrer Vergehen Strafe Strafpunkte
Qualifying Romain Grosjean Doppel-Gelb missachtet +5 Startplätze 3
Qualifying Jolyon Palmer Doppel-Gelb missachtet +5 Startplätze 3
Qualifying Parc ferme Antonio Giovinazzi Getriebewechsel +5 Startplätze
Vor dem Rennstart Sergio Perez Nationalhymne verpasst Verwarnung (2.)
Vor dem Rennstart Daniel Ricciardo Nationalhymne verpasst Verwarnung (1.)
Rennen Nico Hülkenberg Überholen unter VSC +5 Sekunden 2
Rennen Nico Hülkenberg Überholen hinter Safety Car +10 Sekunden 2

Australien GP

Session Fahrer Vergehen Strafe Strafpunkte
1. Training Sergio Perez Pit Lane Speeding - 61,6 km/h 200 EUR für Force India -
2. Training Nico Hülkenberg Pit Lane Speeding - 61,3 km/h 200 EUR für Renault -
3. Training Antonio Giovinazzi Pit Lane Speeding - 61,1 km/h 200 EUR für Sauber -
Qualifying Sergio Perez Zu langsames Fahren zwischen Safety-Car-Linien Verwarnung (1.) -
Rennen Lance Stroll Ungemeldeter Getriebewechsel 25.000 EUR (ausgesetzt) -

Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter