Immer live dabei sein mit dem Formel 1 Live Ticker

Mit dem Formel 1 Live Ticker sind Sie top-aktuell über das Renngeschehen informiert. Hier können Sie live verfolgen, wer in die Box muss oder wer sich die spannendsten Zweikämpfe liefert. Wir bieten packende Formel 1 News aus erster Hand. Unsere Reporter berichten direkt von Trainings und Qualifyings: So verpassen Sie nichts und das Rennen ist im Nachhinein in der Historie dokumentiert. Klinken Sie sich einfach ein – auf Motorsport-Magazin.com erwarten Sie spannende Storys, exklusive Berichte und die aktuellsten News.

Formel 1 live Ticker: Nichts ist spannender!

Mit unserem F1 Live Ticker bekommen Sie schnell und einfach alle wichtigen Formel 1 Ergebnisse. Als bedeutendes Fachmedium ist Motorsport-Magazin.com stets an der Quelle der Informationen. Aufbereitet mit packenden Bildern und umfassenden Hintergrundinformationen bietet die Motorsportplattform einen breiten Überblick über das Geschehen in der Königsklasse des Automobilsports. Seien Sie direkt mit dabei und verbringen Sie spannende Stunden, wenn es um den Titel geht: Erleben Sie die Formel 1 live mit uns

>
Austin, Texas
Circuit of the Americas
Länge: 5,516 km
2. Training
31.10.2014, ab 20:00 Uhr
Wetter: Sonnenschein
Positionen & Zeiten Flagge: grün
1   L. Hamilton   Mercedes   1:39.0     18
2   N. Rosberg   Mercedes   1:39.0   +0:00.00 34
3   F. Alonso   Ferrari   1:40.1   +0:01.10 29
4   D. Ricciardo   Red Bull   1:40.3   +0:01.30 30
5   F. Massa   Williams   1:40.4   +0:01.37 36
6   K. Räikkönen   Ferrari   1:40.5   +0:01.45 32
7   D. Kvyat   Toro Rosso   1:40.6   +0:01.54 34
8   K. Magnussen   McLaren   1:40.6   +0:01.55 38
9   J. Button   McLaren   1:40.6   +0:01.61 36
10   N. Hülkenberg   Force India   1:40.8   +0:01.71 25
11   V. Bottas   Williams   1:40.8   +0:01.74 37
12   R. Grosjean   Lotus   1:41.0   +0:01.96 31
13   J. Vergne   Toro Rosso   1:41.1   +0:02.02 36
14   S. Pérez   Force India   1:41.1   +0:02.03 35
15   P. Maldonado   Lotus   1:41.1   +0:02.07 37
16   A. Sutil   Sauber   1:41.3   +0:02.24 33
17   E. Gutierrez   Sauber   1:41.4   +0:02.33 34
18   S. Vettel   Red Bull   1:43.9   +0:04.89 19
Kommentar
21:39
Das war es mit dem Live-Ticker. Morgen geht es im dritten Freien Training weiter. Um 16:00 Uhr deutscher Zeit geht es los, bis dann!
21:34
So groß der Abstand zu den Mercedes ist, so eng geht es dahinter zu. Zwischen Rang 3 und Rang 17 liegen lediglich 1,2 Sekunden.
21:33
Ganz am Ende reiht sich Sebastian Vettel auf Rang 18 ein. Der Weltmeister hat sich ausschließlich auf Longruns konzentriert.
21:33
1,104 Sekunden dahinter folgt dann der erste nicht-Mercedes. Alonso ist Best of the Rest vor Ricciardo und Massa. Räikkönen, Kvyat, Magnussen, Button und Hülkenberg komplettieren die Top-10.
21:32
Erwartungsgemäß dominieren einmal mehr die Mercedes-Piloten: Lewis Hamilton setzt sich am Ende mit 0,003 Sekunden Vorsprung gegen Nico Rosberg durch.
21:30
Das war es mit dem Freitag in Austin, das zweite Freie Training ist zu Ende.
21:29
Lewis Hamilton kann tatsächlich nicht mehr fahren. Bei Mercedes läuft derweil noch die Fehleranalyse.
21:25
Die Rundenkönige heißen fünf Minuten vor dem Ende der Session Kevin Magnussen und Valtteri Bottas. Beide stehen bei 33 Runden. Am Ende der Skala steht Sebastian Vettel mit 14 Umläufen.
21:22
Wie sich der Reifenverschleiß derzeit darstellt, wird der Soft-Reifen am Sonntag der Reifen der Wahl sein.
21:19
Inzwischen sind auch einige andere Piloten in die Box gekommen, um sich die Medium-Reifen abzuholen.
21:18
Mercedes bestätigt, dass Hamiltons Auto untersucht wird. Auf der Uhr stehen noch 12 Minuten, für Hamilton ist die Session aber wohl zu Ende.
21:16
Hamilton steht ungewöhnlich lange an der Box. Sind die Schaltprobleme bei ihm gravierender? Rosberg hat bereits 25 Runden gedreht, Hamilton steht noch bei 18.
21:14
Auch Lewis Hamilton berichtet über Probleme beim Schalten. Der Brite steht im Moment in der Garage. Eine ungewöhnliche Zeit für eine Pause.
21:11
Bei Williams, Red Bull und Force India werden die Longruns gesplittet. Ricciardo, Bottas und Perez fahren auf Medium, ihre Teamkollegen jeweils auf Soft.
21:08
Auf den Soft-Reifen haben die McLaren ein wenig verloren. Magnussen auf 8, Button auf 9. Auf den Mediums sah das McLaren-Duo noch deutlich stärker aus.
21:04
Sollte das Getriebe des Deutschen tatsächlich beschädigt sein, wäre es nicht besonders schlimm: Das Renngetriebe wird erst am Samstag eingebaut.
21:02
Nico Rosberg beklagt sich über Funk über Probleme beim Runterschalten in der letzten Kurve.
21:00
Kimi Räikkönen hat sich etwas gefangen und liegt auf P6 vor Kvyat und Magnussen. Button und Hülkenberg komplettieren die Top-10. Adrian Sutil liegt auf Platz 16. Lediglich Teamkollege Gutierrez und Long-Runner Vettel sind hinter ihm.
20:59
Die Reihenfolger nach den Runs auf Soft: Hamilton vor Rosberg. Dann erst einmal lange nichts. Erster Mercedes-Verfolger ist Alonso, dann folgen Ricciardo und Massa.
20:56
Die Reihenfolger dürfte jetzt mehr oder weniger eingefroren sein, jetzt stehen die Longruns auf dem Plan.
20:54
Nach Romain Grosjean hat sich auch Pastor Maldonado gedreht. Der Lotus scheint auf dem Circuit of the Americas ganz und gar nicht zu legen.
20:53
Wenn man bedenkt, dass Williams am Freitag meist recht konservativ agiert, ist der aktuell fünfte Platz von Felipe Massa eine starke Leistung.
20:51
Von Sebastian Vettel dürfen wir in dieser Session keine Wunder mehr erwarten. Der Heppenheimer konzentriert sich ausschließlich auf Longruns, entsprechend sind seine Zeiten: 1:44.487.
20:49
Alonso dreht auf: Der Spanier kann sich vor Ricciardo schieben, ist nun mit 1,1 Sekunden erster Mercedes-Jäger.
20:47
Hamilton dreht den Spieß um! Rosberg kann seine Zeit nicht mehr verbessern, Hamilton schon. Exakt 0,003 Sekunden ist der Brite nun schneller.
20:46
Die Softs scheinen aber mehr als nur eine schnelle Runde zuzulassen. Beide Mercedes-Piloten legen nach einer Abkühlrunde noch einmal nach.
20:45
Dahinter reiht sich Daniel Ricciardo ein. Mit gehörigem Respektabstand allerdings: 1,3 Sekunden fehlen dem Australier.
20:44
Die Mercedes-Piloten zeigen jetzt, was mit der weichen Mischung möglich ist: Rosberg fährt 1:39.088, Hamilton ist eine halbe Zehntelsekunde langsamer.
20:42
Lange wird sich Hülkenberg aber wohl nicht über Platz 5 freuen dürfen. Fast das gesamte Feld geht nun auf Zeitenjagd mit Soft.
20:41
Auch die Force Indias können sich mit dem gelb markierten Reifen deutlich verbessern. Nico Hülkenberg liegt 1:40.800 jetzt auf P5.
20:39
Und der Soft-Reifen bringt ordentlich Zeit: Gutierrez kann sich mit dem weichen Pneu auf Rang vier verbessern.
20:36
Außer Vettel sind auch Magnussen, Gutierrez, Hülkenberg und Perez auf Soft unterwegs.
20:36
Jetzt lässt sich auch Vettel blicken. Der Red-Bull-Pilot geht gleich mit den Soft-Reifen auf die Strecke.
20:34
Von Sebastian Vettel haben wir noch immer nichts gesehen. Der Weltmeister steht noch in der Garage und wartet darauf, dass die Mechaniker seinen Boliden fertig machen.
20:32
Bei Ferrari läuft es einmal mehr nur bei Alonso einigermaßen rund. Fernando Alonso liegt derzeit auf P5, Kimi Räikkönen ist auf P16.
20:31
Inzwischen ist es wieder ruhiger auf der Strecke geworden. Nur Bottas, Maldonado, Räikkönen und Grosjean sind auf der Strecke.
20:30
Schneller und besser läuft es aber deshalb nicht für Grosjean: Im Kurvengeschlängel in Sektor 1 bricht ihm schlagartig das Heck aus. Grosjean kann einen Einschlag verhindern, die Reifen dürften aber hinüber sein.
20:28
Bei Lotus sind übrigens die Tests mit der neuen Nase für 2015 beendet. Romain Grosjean fährt im FT2 mit der bekannten Doppel-Nase,
20:27
Und auch Toro Rosso kann den Eindruck von Sochi bestätigen. Jean-Eric Vergne liegt derzeit auf P6, Daniil Kvyat liegt zwei Plätze hinter dem Franzosen.
20:26
Eine Parallele zu Sochi ist für McLaren aber nicht nur die Performance, sondern auch die Getriebeprobleme. Jenson Button muss deshalb fünf Plätze in der Startaufstellung zurück.
20:25
Hinter dem Mercedes-Duo hält sich Kevin Magnussen hartknäckig. Der McLaren macht auch in Austin wieder einen guten Eindruck.
20:22
Rosberg schlägt zurück: Jetzt hat der Hamilton-Jäger eine Runde hinbekommen. Mit 1:40.078 ist Rosberg nun eine halbe Sekunde schneller als Hamilton.
20:20
Bei Vettel wurde allerdings die komplette Power Unit gewechselt. Gut möglich, dass der RB10 deshalb noch nicht fahrbereit ist.
20:19
Viel Betrieb jetzt auf der Strecke. Nur Sebastian Vettel steht noch in der Garage, alle anderen 17 Piloten drehen fleißig Runden.
20:18
Rosberg setzt Zeit: Jetzt hat auch Nico Rosberg eine Zeit gesetzt. Allerdings fehlt ihm eine halbe Sekunde auf Teamkollege Hamilton.
20:17
Die erste Mercedes-Zeit ist zwar noch weit weg von den Zeiten heute Morgen, aber trotzdem eine Sekunde schneller als Kevin Magnussen, der auf P2 liegt.
20:16
Doch keine Bestzeit für Rosberg! Der Deutsche verbremst sich im letzten Sektor und bricht die Runde ab. In der Zwischenzeit fährt Hamilton die Bestzeit.
20:15
Jetzt geht auch Nico Rosberg auf Zeitenjagd. Vermutlich wird Jenson Button gleich vom Thron gestoßen.
20:14
Der nächste Fehler in T1! Felipe Massa dreht sich beim Anbremsen auf die erste Kurve. Aber kein Problem, der Williams-Pilot kann gleich wieder Fahrt aufnehmen.
20:11
Kevin Magnussen hat beim Anbremsen auf T1 leichte Probleme. Heute Morgen kam der Wind an dieser Stelle von vorne, vielleicht hatte der Däne damit gerechnet.
20:09
Noch einmal zur Erinnerung: An diesem Wochenende sehen wir nur neun Teams in Austin. Caterham und Marussia müssen das Rennen aus finanziellen Gründen auslassen.
20:07
Die ersten Piloten haben ihre Installationsrunden bereits abgespult. Button, Bottas und Grosjean haben sogar schon Zeiten gesetzt, allerdings sind diese noch nicht besonders repräsentativ.
20:06
Auf dem Circuit of the Americas finden die Piloten perfekte Bedingungen vor: 22 Grad Luft- und 37 Grad Streckentemperatur.
20:04
Herzlich Willkommmen zum zweiten Freien Training in Austin!

x