WTCR

WTCR: Unfall-Video der Massen-Karambolage in Vila Real

Viel Schrott bei der WTCR in Vila Real: Bei einem Start-Crash kommt es zu einer echten Massen-Karambolage. Rennen muss abgebrochen werden.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Wahnsinns-Unfall beim Rennen der WTCR-Tourenwagenserie in Vila Real: Nach einer Massen-Karambolage kurz nach dem Start musste das Rennen mit roten Flaggen unterbrochen werden. In den Crash involviert waren unter anderem Pole-Setter Rob Huff sowie Teamkollege Mehdi Bennani. Der Unfall an der Spitze des Feldes löste eine echte Kettenreaktion aus.

Huff und Bennani fuhren Rad an Rad durch die ersten Kurven, bis es in Turn 5 zu einem folgenschweren Kontakt kam. Bennani traf seinen Volkswagen-Teamkollegen an der linken Hinterseite und schickte ihn dadurch mit hoher Geschwindigkeit in die Streckenbegrenzung.

Bennani verlor die Kontrolle über seinen Rennwagen, hob ab und landete auch noch auf Huffs Motorhaube. Die nachfolgenden Autos hatten keine Chance, dem havarierten Duo auszuweichen und knallten nach und nach in die Unfallstelle. Zu allem Übel brach am Hyundai von Thed Björk auch noch ein kleines Feuer aus.

Beim Unfall wurden offenbar keine Fahrer verletzt, doch das Rennen musste abgebrochen werden. Vermutlich wird es eine ganze Weile dauern, bis die Rennstrecke wieder geräumt ist. Zudem bleibt abzuwarten, wie viele der Rennautos tatsächlich noch in der Lage sind, im Rennen an den Start zu gehen.

In Vila Real steigt an diesem Wochenende das fünfte Rennwochenende der WTCR-Saison 2018. In der Meisterschaft, die keinen WM-Status mehr besitzt, führt aktuell Yann Ehrlacher vor Yvan Muller und Rob Huff.


Weitere Inhalte:
nach 30 von 30 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter