WTCC

Man kann Ergebnisse nicht einplanen - BMW will WM-Krone zurückerobern

BMW will sich in der neuen WTCC-Saison den WM-Titel zurückerobern. Saisonstart ist in Curitiba.

Motorsport-Magazin.com - Am Wochenende startet die FIA World Touring Car Championship (WTCC) in die neue Saison. Schauplatz der ersten beiden WM-Läufe ist wie bereits in den vergangenen drei Jahren das Autódromo Internacional de Curitiba. BMW schickt seine drei Länderteams und fünf Piloten ins Rennen um die WM-Krone.

"Natürlich hoffe ich, dass wir in beiden Klassements am Ende der Saison ganz oben stehen. Allerdings lassen sich Ergebnisse im Motorsport nicht planen, man kann lediglich an seiner eigenen Performance arbeiten", erklärte BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen. Bei den Deutschen rechnet man mit SEAT und Chevrolet als härteste Gegner. "Wir sind in jedem Fall gut vorbereitet", geht Theissen optimistisch in die Saison.

Der dreimalige Weltmeister Andy Priaulx tritt erneut für das BMW Team UK an, Jörg Müller und Augusto Farfus vertreten die Farben vom BMW Team Germany. Alessandro Zanardi fährt im BMW Team Italy-Spain erstmals an der Seite seines neuen Teamkollegen Sergio Hernández.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter