Motorsport-Magazin.com Plus
WTCC

Erste Startreihe ohne Citroen - Chilton holt in Peking die Pole

Tom Chilton sicherte sich überraschend die Poleposition zum ersten Rennen auf dem Goldenport Park Circuit.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Für Tom Chilton ist es die zweite Pole Position in der WTCC, doch die größte Überraschung ist, dass in Peking kein Citroen in der ersten Startreihe stehen wird. Das ist zum ersten Mal der Fall und erst zum zweiten Mal startet kein Citroen von der Pole Position. Im zweiten Rennen starten Rob Huff und Tom Coronel aus der ersten Startreihe. Franz Engstler sicherte sich ein weiteres Mal die Poleposition der TC2T Kategorie.

Nach wenigen Minuten gab es eine Unterbrechung, als sich Filipe de Souza in Kurve 14 wegdrehte. Nach dem Neustart verbesserten sich die Zeiten deutlich. Fünf Minuten vor dem Ende des Q1 führten Tiago Monteiro mit einer Zeit von 1:04.884 Minuten nur drei Tausendstelsekunden vor Tom Chilton.

Ma Qing Hua holte beim Heimspiel nur Startplatz 14 - Foto: WTCC

Eine zweite Unterbrechung des Q1 gab es, als Dusan Borkovic vier Minuten vor dem Ende im Kiesbett in Kurve vier steckte. Nach dem Neustart verbesserte sich nur noch Tom Coronel auf Position elf. Lokalmatador Ma Qing Hua verpasste nach der Bestzeit gestern den Einzug in Q2 verpasste. Monteiro, Chilton, Yvan Muller, Sebastien Loeb, Norbert Michelisz, Jose-Maria Lopez, Gabriele Tarquini, Gianni Morbidelli, Hugo Valente, James Thompson, Coronel und Huff erreichten die zweite Runde.

In seiner ersten Runde setzte Lopez eine beeindruckende Zeit von 1:04.347 Minuten und distanzierte das restliche Feld um eine halbe Sekunde. Nach einer Verbesserung auf 1:04.081 Minuten war für den Argentinier der Einzug in Q3 gesichert. Muller, Tarquini, Morbidelli und Chilton sicherten sich die weiteren Plätze für den letzten Abschnitt.

Als Erster auf der Strecke war Tom Chilton und mit einer Zeit von 1:04.321 Minuten setze der Brite eine unüberwindbare Hürde für die Konkurrenz. Tarquini belegte im Honda Platz zwei vor Muller und Lopez und Morbidelli.


Weitere Inhalte: