WRC

Wir mögen Kimi - Teamchef will Räikkönen 2011 behalten

Citroen-Teamchef Olivier Quesnel wiederholte seinen Wunsch mit Kimi Räikkönen auch in der kommenden WRC-Saison zu fahren.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Die Spekulationen um Kimi Räikkönen wollen nicht enden. Nachdem der Finne eine Rückkehr in die Formel 1 so gut wie ausgeschlossen hat, ranken sich nun Gerüchte darum, ob er 2011 erneut für das Citroen Junior Team in der WRC an den Start gehen wird. Teamchef Olivier Quesnel würde den F1-Weltmeister von 2007 nur allzu gern behalten.

"Wir mögen Kimi und wir wollen, dass er nächstes Jahr bei uns bleibt. Wir wären froh, wenn er das auch wollen würde", sagte Quesnel. Noch habe es aber keine Gespräche zwischen dem Team und Räikkönen gegeben. "Ich war für vier Tage in Deutschland, aber wir haben nicht über dieses Thema gesprochen. Ich habe gehört, dass er reden wollte, aber wir taten es nicht", verriet Quesnel. Der Finne selbst genießt seine Zeit in der WRC.

"Ich habe die Saison bisher sehr genossen. Es wäre gut zu bleiben, um das Maximum aus dem Gelernten herauszuholen, aber noch ist nichts bestätigt", erklärte der 30-Jährige. Bei der Deutschland-Rallye belegte der Citroen Junior-Pilot Platz sieben. Quesnel erwartet allerdings bei den kommenden Asphalt-Rallyes in Frankreich und Spanien eine deutliche Steigerung. "Ich denke, Kimi kann bei beiden Rallyes unter die Top-5 kommen", so Quesnel.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter